Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545918

gamescom & dmexco: Hotelpreise in Köln steigen um bis zu 511 Prozent

gamescom: günstigste Unterkunft zur Messe 225 Prozent teurer als in der Woche danach / dmexco: identisches Zimmer im Schnitt fast 300 Prozent teurer als im messefreien Zeitraum / Anbietervergleich spart bis zu 52 Prozent der Hotelkosten

(lifePR) (München, ) Die Hotelpreise in Köln sind während der Messen gamescom und dmexco hoch. Zur gamescom ist die günstigste messenahe Unterkunft 225 Prozent teurer als in der Woche danach. Verfügbare Hotelzimmer unter 100 Euro pro Nacht gibt es nur noch im weiteren Umkreis von Messe und Altstadt.

Noch deutlicher sind die Preisschwankungen zur dmexco. Zum Auswertungszeitpunkt waren identische Zimmer in den betrachteten Hotels zur Messe im Schnitt fast 300 Prozent teurer als eine Woche später, in der Spitze sogar um 511 Prozent. Ein Vergleich verschiedener Hotelanbieter bringt eine Ersparnis von bis zu 52 Prozent. Das hat eine Betrachtung der Übernachtungspreise zu den beiden Kölner Messen im CHECK24-Hotelvergleich ergeben.1

gamescom: 172 Euro statt 53 Euro pro Nacht für messenahe Unterkunft

Der Besucherandrang auf dem weltweit größten Event für interaktive Unterhaltung2 macht sich bei den Übernachtungspreisen bemerkbar. Städtereisende, die trotz gamescom (05. - 09.08.2015) am zweiten Augustwochenende nach Köln reisen, sollten sich im Umland nach freien Hotelzimmern umschauen. Für unter 100 Euro pro Doppelzimmer übernachten Gäste z. B. in den Nachbarstädten Leverkusen oder Dormagen.

Zum Auswertungszeitpunkt waren im CHECK24-Hotelvergleich am Messewochenende noch 33 messenahe Unterkünfte mit freien Zimmern ab 172 Euro pro Nacht verfügbar. Eine Woche später zahlen Besucher für die günstigste Unterkunft 53 Euro pro Nacht für ein Doppelzimmer. Das ergibt einen Messeaufschlag von 225 Prozent.

Die Preisaufschläge für dieselbe Zimmerkategorie im identischen Hotel liegen noch höher: Statt 63 Euro zahlen Besucher für ein Doppelzimmer mit Frühstück am Messewochenende 305 Euro pro Nacht. Das sind 242 Euro pro Nacht oder 384 Prozent mehr.

dmexco: mindestens 342 Euro pro Nacht für ein Hotelzimmer in Messenähe

Schon etwa zwei Monate vor Beginn der Fachmesse für digitales Marketing sind die Preise für Übernachtungen während des Events hoch. Möglicher Grund: Fachbesucher reservieren frühzeitig ihre Hotelzimmer - oft direkt im Anschluss der Messe für das kommende Jahr.

Die günstigste verfügbare Unterkunft in Messenähe kostet während der dmexco (16. - 17.09.2015) 434 Prozent mehr als in der messefreien Zeit. Für eine Übernachtung im Umkreis des Kölner Messegeländes zahlen Besucher während des Events mindestens 342 Euro. Eine Woche nach der Fachmesse waren im näheren Umkreis zur Koelnmesse im CHECK24-Hotelvergleich Zimmer ab 64 Euro pro Nacht verfügbar.

Die Messeaufschläge für vergleichbare Zimmer im identischen Hotel liegen zwischen 120 und 511 Prozent, im Schnitt bei 290 Prozent. Im Hotel mit dem höchsten Aufschlag kostet die Übernachtung mit Frühstück nach der dmexco 76 Euro pro Nacht. Während der Messe kostet alleine die Übernachtung 464 Euro.

Vergleich verschiedener Anbieter spart bis zu 216 Euro pro Nacht

Ein Vergleich verschiedener Hotelanbieter hilft Messebesuchern und Städteurlaubern die günstigste passende Unterkunft zu finden. In der aktuellen CHECK24-Auswertung kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück im "Hyatt Regency" während der gamescom beim teuersten Hotelanbieter 415 Euro pro Nacht. Beim günstigsten Anbieter gibt es dieselbe Leistung für 199 Euro pro Nacht - eine Ersparnis von 216 Euro oder 52 Prozent.

1
Betrachtet wurden die Preise pro Zimmer und Nacht in einem Hotel mit mindestens drei Sternen und mindestens sieben von zehn Punkten in der CHECK24-Kundenbewertung in maximal zwei Kilometern Umkreis zum Messeplatz in Köln. Weitere Infos zu den betrachteten Reisezeiträumen sowie Ergebnistabellen abrufbar unter http://www.check24.de/files/p/2015/4/a/b/6721-2015-07-10_check24_hotels_messen_koeln.pdf
2 Quelle: Pressemitteilung gamescom, http://www.press1.de/wrapper.cgi/www.press1.de/files/kmeigen_kmpresse_1408282283.pdf [08.07.2015]

CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 270 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik & Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 600 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer