Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69352

Spurensuche [begegnung] Gedanken & Pop auf einer CD

(lifePR) (Berlin, ) Christen, Juden und Muslime - Prominente Glaubensvertreter und Pop-Stars der Kulturen auf gemeinsamer Spurensuche!

Nach dem erfolgreich veröffentlichten Debüt-Album "Spurensuche [mensch]" im Jahre 2007, welches als Pop-CD durch die offizielle Empfehlung als zusätzliches Lehrmittel für den Religionsunterricht ausgezeichnet wurde, verbreitet sich die gute Nachricht dieses CD-Projekts mit "Spurensuche [begegnung] " weiter.

Auf Spurensuche [mensch] wurde eine Vision realisiert. Erstmalig in der deutschsprachigen Musikgeschichte vereinten elf der erfolgreichsten deutschsprachigen Interpreten ihre musikalische Botschaft mit spirituellen menschlichen Gedanken von der Evangelischen Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und Benediktiner Erzabt Jeremias Schröder.

Das Projekt "Spurensuche" basiert auf den Entwicklungen und Bestimmungen des Zeitgeists. Inspiriert von der aktuellen Diskussion um Integration und interkulturelle Begegnung geht das aktuelle Album-Projekt erneut einen mutigen und einzigartigen Schritt! Einen Schritt weiter.

Mit Spurensuche [begegnung] werden musikalisch wie auch gedanklich internationale und interkulturelle Brücken gebaut!

Gefeierte Pop-Größen wie Rafet El Roman, der Topstar aus der Türkei, Amr Diab, der Topstar aus Arabien, Liel, die gerade einmal 18-jährige Pop-Diva aus Israel und offizielle Friedensbotschafterin des Staates Israel, Xavier Naidoo, Ayman, Laith Al-Deen und viele mehr, unterstützen mit ihren teils bis dato unveröffentlichten Liedern die Mission "Spurensuche", um mit den Wort-Protagonisten einen einzigartigen Dialog von Mensch zu Mensch zwischen Kulturen und Religionen anzustoßen!

Prominente Glaubensvertreter der Konfessionen Christentum, Judentum und Islam haben sich gemeinsam mit Musik-Topstars ihrer Kulturen zusammengefunden, um gemeinsam eine friedliche und moderne Verbindung zwischen Menschen (vor) zu leben. Mit gesprochenen musikunterlegten Gedanken und Zitaten aus heiligen Schriften, begeben sich Schwester Jordana Schmidt (Das Wort zum Sonntag), Rabbiner Steven Langnas, Pastorin Silvia Mustert, Talat Kamran und der Islamwissenschaftler Dr. Erdal Toprakyaran auf eine musikalische interkulturelle Spurensuche und freundschaftliche Begegnung der Kulturen. Die Suche nach einem besonderen Geschöpf namens Mensch, egal welcher Herkunft!

Spurensuche [begegnung]
Inland Records
Vertrieb: Edel
Bestell-Nr. 0185301 INL
EAN: 4029758 8530 16
www.spurensuche-begegnung.de

Pressestimmen - Das sagte die Presse über Spurensuche [mensch]:

"Das kleine Label Inland Records hat eine Hörbuch-CD der Extraklasse aufgelegt. ...Die Produktion kann Generationen vor dem CD-Gerät oder an den Ohrstöpseln des Mp3-Players zusammenbringen. Sie ist gut hörbar zwischendurch beim Autofahren oder beim Bügeln, aber auch mit voller Konzentration."
[Rheinischer Merkur]

"...Diese ungewöhnliche Kombination verleiht dem Projekt eine neue Dimension mit mehr Tiefgang. Eine CD, von der man sich nicht nur nebenbei berieseln lässt, sondern die zur Auseinandersetzung mit Gedanken und Liedtexten zum Thema Glaube anregt!"
[dran - Das Magazin]

"Meditative Texte und Popmusik - passt das zusammen? Auf dieser CD schon! ...Die beiden Sprecher verstehen sich als Mutmacher auf Grundlage der biblischen Verheißung. Dabei werden Zweifel und Ungewissheit nicht ausgeklammert - also genau das, was vor allem jüngere Menschen empfinden, wenn sie mit der Glaubens- und Sinnfrage konfrontiert werden."
[Glaube + Heimat]

"...eine außergewöhnliche Kompilation...die Texte der Kirchenvertreter sind erfrischend munter und lebensnah!"
[Welt kompakt]

"...eine außergewöhnliche CD durch wahre Songperlen deutscher Popmusikgrößen mit erstaunlichem Tiefgang in Kombination mit wohltuend lebensnahen und unaufdringlichen Texten der Bischöfin und des Erzabts!"
[DAS SONNTAGSBLATT]

"Spurensuche [mensch] hört nicht auf, wenn die Musik vorbei ist sondern geht mit feinsinnigen Gedanken weit über den Horizont einer normalen Musik-CD hinaus!"
[Radio Go7]

"Spurensuche [mensch] ist eine wohlklingende, wohltuende, christliche und zutiefst menschliche CD geworden mit Anspruch und Aussage!"
[Musix]

"Das unterhaltsamste Projekt ist die CD Spurensuche [mensch], die Ohrwürmer u. a. Nena und Xavier Naidoo mit kurzen Texten zur Lebenshilfe von Regionalbischöfin Breit-Keßler und Erzabt Jeremias Schröder kombiniert."
[TZ]

"Trotz ihrer Kirchenämter widerstehen die beiden Prediger der Versuchung, die Werbetrommel für ihre jeweilige Konfession zu rühren. Ohne das hervorragend aufgemachte Booklet könnte man kaum sagen, welche Predigt von katholischer und welche von evangelischer Seite stammt...Eine CD die sich (...) vor allem auf die Suche nach Glaubensspuren im Menschen macht, jenseits vordergründig kirchlicher Religiosität....Die Suche nach einem Gott, der für die beiden Prediger gerade im Menschlich-Allzumenschlichen nahe ist: beim Zweifeln und Hoffen, in Fragen und Ungewissheiten, in der Liebe. ...Es ist aber nicht nur ein Zusammenspiel zwischen Pop und Glauben, sondern auch zwischen der evangelischen und katholischen Kirche - vielleicht eine Chance für die Ökumene."
[SZ]

"Durch die jeweils vorangestellten christlichen Gedankenimpulse, Assoziationen und Geschichten der beiden Geistlichen hört man die anschließenden Popsongs mit anderen Ohren, kann in den durchweg deutschsprachigen Liedtexten plötzlich Neues entdecken und die Botschaften der Songs in sich nachklingen lassen."
[PEP]

"In vorbildlicher ökumenischer Ergänzung greifen Breit-Keßler und Schröder mit ihren Texten Songthemen wie Menschlichkeit, Glaube, Liebe und Verzeihen auf und beleuchten sie aus der Perspektive ihres eigenen christlichen Erlebens."
[elkb]

"Gedanken & Pop - das verbindet dieses äußerst interessante Album, das von seiner Zusammenstellung lebt. Denn hier wird Ökumene gelebt und der Spagat zwischen christlicher Glaubenstradition und der Popmusik von heute. Gedanken von Erzabt Jeremias Schröder des Klosters St. Ottilien und der Regionalbischöfin von Oberbayern und München, Susanne Breit-Keßler, schlagen eine durchaus gelungene Brücke zu bekannten Liedern von Xavier Naidoo, Nena, Laith Al-Deen oder den Fantastischen Vier. Die sehr getragene aber wohltuende Stimme des katholischen Erzabtes wechselt sich harmonisch ab mit der sehr radiotauglichen und klaren Stimme der evangelischen Bischöfin. Die Gedanken der beiden Kirchenvertreter öffnen in den Popsongs ganz neue Facetten, die deren Hören ganz neu und spannend werden lässt."
[CVJM-Nachrichten Bayern]

"Pop, Glaube und Impulse auf einer CD. Dieses außergewöhnliche musikalische Projekt (...) schafft ein Hörerlebnis mit Seele und Spiritualität. Die gesprochen Texte der popmusikerfahrenen Bischöfin und des jungen Erzabts sind wohltuend lebensnah und fügen sich harmonisch zu den Liedern. Überraschend stellt man beim Anhören fest, welchen erstaunlich angenehmen Tiefgang die feinsinnig ausgesuchten Songs durch diese neuartige Kombination zu Tage fördern. Wir haben die CD im Alltag getestet! Ob beim Autofahren, bei Kerzenlicht und selbst beim Joggen, diese CD setzt neue Impulse. Im thematischen Mittelpunkt steht der Mensch in all seinen Gefühlsfacetten - das dürfte nicht nur junge Leute ansprechen. Experiment gelungen! Die 22 Titel geben Freude, Besinnlichkeit, Hoffnung und jede Menge Mut. Unser Geschenktipp für die Adventszeit!"
[Zukunftsblick]

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aufgrund des sensationellen Erfolgs auch 2017 wieder: The QUEEN Night - die Musik-Show - Allgäuer Freilichtbühne - 27. August 2017 - 19 Uhr

, Musik, VH-Konzerte

www.queen-night.de The QUEEN Night zeigt die musikalische Erfolgsstory der Gruppe QUEEN von den Anfängen bis zum Tod von Freddie Mercury....

Letzte Sonntags-Matinee 2016 in Birkenried

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Helt Oncale ist ein meisterhafter Gitarrist, Fiddler, Mandolinist, Banjospieler und Songschreiber aus dem US-Bundesstaat Louisiana. Musikalische...

"Töne sind höhere Worte"

, Musik, Hochschule für Musik und Tanz Köln

Seit mehreren Jahren findet im Dezember in der Hochschule für Musik und Tanz Köln eine Claviernacht statt, die sich jeweils einem zuvor ausgewählten...

Disclaimer