Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130001

Swift mit heißem Eisen

Cargraphic offeriert soundstarken "Export-Auspuff" für den flinken Suzuki

(lifePR) (Landau, ) Porsche, Aston Martin, Lamborghini ... Cargraphic widmet sich gerne den schnellen Eliten. Mit der neuen Exportauspuffanlage (ohne TÜV/ABE) des Fahrzeugveredlers zählt nun auch der aktuelle Suzuki Swift Sport zu den besonders "wohlklingenden Namen".

Vom Fahrspaß hält der 125 PS / 92 kW starke Japaner auf engem Innenstadtterrain sowieso locker mit doppelt so starken Wagen mit - nun nimmt er die Herausforderung auch akustisch an: Denn die Cargraphic Auspuffanlage aus hochklassigem Edelstahl, wie er auch in der Flugzeugindustrie zum Einsatz kommt, besitzt ein Klangrepertoire mit Gänsehaut-Garantie. Gefertigt wird das System mit dem 100-Millimeter-Doppelendrohr in der firmeneigenen Auspuffmanufaktur in England, wo modernste Technik auf erfahrene Handwerkskunst trifft und in gleicher Qualität Abgasanlagen für Modelle von Ferrari, Audi und Co. entstehen. Der Preis des Endtopfes für den Swift Sport beträgt 708 Euro inklusive deutscher Mehrwertsteuer, das Kat-Ersatzrohr mit Vorschalldämpfer kostet 208 Euro. Für den letzten Kick - frei nach dem Motto klein, aber gemein - liefert Cargraphic die Endrohre auch schwarz emailliert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt bestellbar: Neuer Opel KARL ROCKS startet bei 12.600 Euro

, Mobile & Verkehr, Adam Opel AG

Der Kleine passt in die Zeit: eigenständig, frech, praktisch, wirtschaftlich und Opel-typisch – bestens vernetzt. Der Opel KARL ROCKS ist ab...

Umweltschonend mit dem Elektroauto zum Skivergnügen!

, Mobile & Verkehr, bike-energy

Im snow space Flachau können Sie Ihr Elektroauto ab sofort ganz bequem an vielen Ladestationen aufladen!    Umwelts­chonend und ökologisch –...

VAG: Kein Fahrplanwechsel in diesem Jahr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Der Jahresfahrplan 2016 der Freiburger Verkehrs AG (VAG) hat bis einschließlich zum 5. März 2017 Gültigkeit. Der Grund, weshalb die VAG den Wechsel...

Disclaimer