Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153393

Capital Region USA mit neuer Webpräsenz

US-Hauptstadtregion präsentiert sich unter www.capitalregionusa.org/de / Zahlreiche Informationen, Tourenvorschläge und vieles mehr

(lifePR) (Alsbach, ) Per Mausklick durch die Capital Region USA - dank der neu gestalteten deutschsprachigen Homepage www.capitalregionusa.org/de lässt sich die amerikanische Hauptstadtregion, bestehend aus Washington DC, Virginia und Maryland, schnell und einfach vom heimischen Computer aus erkunden. Neben allgemeinen Informationen zur Region erfährt der Leser viel über die facettenreiche Geschichte des Landstriches an der Ostküste und kann auf virtuelle Entdeckungstour durch Washington DC, Virginia und Maryland gehen. Geboten werden zahlreiche Rubriken wie etwa "Nationalparks", "Wein", oder "Shopping", die Lust auf eine Reise in die Capital Region machen.

Unter dem Stichwort "Tourenvorschläge" sind etliche Ausflugstipps zusammengefasst. Sei es die dreitägige Städtetour durch Washington DC oder der romantische Aufenthalt zu zweit - die neue Homepage bietet genügend Informationen, um den Urlaub in der Capital Region bereits zu Hause bestens vorzubereiten. Neben nützlichen Hinweisen zur Einreise in die USA hält sie zudem Tipps zum Transport vor Ort bereit und dank des aktuellen Eventkalenders ist der Nutzer immer up to date.

Wem das noch nicht reicht, der kann darüber hinaus einen aktuellen deutschen Reiseführer oder Audio Guides downloaden. In einem gesonderten Pressebereich stehen Medienvertretern zudem Bilder, Texte und weiteres Informationsmaterial zur Verfügung.

Weitere Informationen unter http://www.capitalregionusa.org/de

Der aktuelle, kostenlose Reiseplaner 2010 der Capital Region USA mit Informationen zu Virginia, Maryland und Washington DC kann per E-Mail bei crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 - 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden. Weitere Auskünfte zur Region sind im Internet unter www.capitalregionusa.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer