Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 342954

Robert Collymore ist der Top Speaker am swiss contact day

(lifePR) (Adligenswil, ) Der CEO des grössten kenianischen Mobilfunkunternehmens (Safaricom Ltd.) präsentiert am diesjährigen swiss contact day vom 13. September 2012 im Kursaal Bern das innovative und bargeldlose Handybezahlsystem M-Pesa, das den Finanz- und Telekommunikationssektor in Afrika revolutioniert hat.

"Kenianer tanken zweimal täglich, auf dem Weg zur Arbeit und auf dem Weg zurück. Sie kaufen kleine Portionen, die sie sofort benötigen. Kenianer sind Prepaid-Telefonierer, verpflichten sich nicht gerne im Voraus, wollen kleinste Beträge aufladen können", so beschreibt Robert Collymore die Bedürfnisse der Kenianer. Jedoch haben nur ca. 15% der Bevölkerung ein Bankkonto, Geldtransfers sind nicht überall verfügbar und setzen Mindestbeträge voraus. Genau dieses Bedürfnis konnte der CEO von Safaricom Ltd. mit dem Bezahlsystem M-Pesa decken - der Erfolg gibt ihm Recht.

Nur 15% haben ein Bankkonto

M-Pesa bedeutet mobiles Geld. Mit dem Handy können einfach Geldtransfers getätigt werden, auch für Mikrobeträge von 50 Rappen. Die Einfachheit und das Bedürfnis der Kenianer verhalf M-Pesa zu grosser Beliebtheit. Heute können Strom- und Wasserrechnungen, Einkäufe im Supermarkt, Gehaltsüberweisungen und Geldtransfers getätigt werden. 14 Millionen der insgesamt 17 Millionen Safaricom Kunden nutzen M-Pesa, pro Jahr werden an die 250 Millionen Franken via Handy überwiesen.

Vertrauen durch Customer Care

Ein wichtiges Element für den Erfolg von M-Pesa ist das Vertrauen der Bevölkerung, insbesondere der Safaricom-Kunden. Gemäss Collymore schafft man Vertrauen, in dem man den Kunden ernst nimmt und einen optimalen und massgeschneiderten Customer Care bietet - und das hin bis zum CEO. "Jeder Kunde hat das Recht, sich bei mir persönlich zu beschweren. Ich nehme jedes Feedback persönlich!", so Collymore. Dafür benutzt er auch Social Media Plattformen, bevorzugt Twitter. Robert Collymore hat 31'000 Follower auf Twitter. "Wir hören Kunden zu, hören ihre Probleme. Das ist der Ausgangspunkt für neue Geschäftsideen und Serviceangebote. Nicht der Profit. Der stellt sich von alleine ein, wenn man nur gut genug zuhört".

swiss contact day

Robert Collymore ist 1. Keynote Speaker des siebten swiss contact day's. Dieser findet am 13. September im Berner Kursaal statt, erwartet werden bis zu 400 Entscheidungsträger aus der Branche. 'Kundendialog zwischen Digital Touch und Tante Emma Laden' ist das Thema des Anlasses. Neben weiteren hochkarätigen Referenten erwarten den Besucher eine Ausstellermesse sowie zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer