Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157519

C-QUADRAT plant mit innovativem und erfolgreichem Konzept in den ETF Markt einzusteigen

(lifePR) (Wien/Frankfurt, ) .
- iQ ETF ist eingetragene Marke von C-QUADRAT, unter deren Schirm C-QUADRAT eine neue Generation von ETFs lancieren wird
- Der erste iQ ETF von C-QUADRAT soll in Kürze nach erfolgreicher Zulassung durch die Aufsichtsbehörden in Deutschland gehandelt werden
- Intelligente Long/Short/Cash-Strategie
- Sieben eigens entwickelte Indikatoren definieren die Strategie
- Outperformance gegenüber dem Euro Stoxx 50 ist das Ziel
- Zusammenarbeit mit Commerz Derivatives Funds Solutions und Deutsche Börse

Der unabhängige österreichische Asset Manager C-QUADRAT plant mit den iQ ETFs börsennotierte Indexfonds einer neuen Generation zu initiieren, um damit den europäischen ETF Markt zu erschließen. C-QUADRAT möchte sich damit im Markt für börsennotierte Indexfonds als erster Anbieter positionieren, welche eine Long/ Short/ Cash-Strategie (auf Euro Stoxx 50 mit einem einzigen ETF) für Anleger umsetzt. Während bisher bekannte ETFs nur eine Marktrichtung abdecken, sollen die iQ ETFs eine regelgebundene Long/Short/Cash-Strategie verfolgen und bei steigenden Aktienkursen einen Hebel einsetzen. Der C-QUADRAT European Equity Index, auf dem der erste iQ ETF beruhen soll, weist gemäß einer (reinen) Simulationsrechnung ein wesentlich geringeres Abwärtsrisiko als der Euroland-Aktienindex Euro Stoxx 50 auf und soll positive Erträge in unterschiedlichen Marktphasen erzielen. Anzumerken ist: Da die Modelle auf historischen Daten aufgebaut sind, können sie auf bestimmte Marktsituationen zu spät reagieren. Der verwendete Hebel kann zu größeren Chancen im iQ ETF führen, erhöht aber im Gegenzug auch die Risiken bzw. die Volatilität.

Der erste iQ ETF soll von der Commerz Derivatives Funds Solutions S.A., Luxemburg, als Partner von C-QUADRAT aufgelegt werden. Als offizielle Berechnungsstelle für diesen iQ ETF soll die Deutsche Börse AG fungieren. Nach Zulassung durch die Aufsichtsbehörden sollte der erste europäische iQ ETF im ETF-Segment der Deutschen Börse in Frankfurt gehandelt werden.

Basis für die neuen iQ ETFs ist eine regelgebundene Strategie. Diese beruht auf sieben von C-QUADRAT eigens entwickelten täglichen Indikatoren. "Durch die geplante Auflage des europäischen iQ ETFs sollen, gemeinsam mit unserem Partner Commerz Derivatives Funds Solutions S.A., Risikobegrenzung, Transparenz, Liquidität und Flexibilität in einem einzigen ETF dargestellt werden", erläutert Christian Jost, Vorstand der C-QUADRAT Kapitalanlage AG. "Unsere geplanten ETFs sollen eine attraktive Ergänzung zum klassischen Investment in den Euro Stoxx 50 Index sein. Jeder Investor, der in europäische Aktien investieren will, sollte diesen iQ ETF als Ergänzung in Betracht ziehen."

Thomas Rieß, Gründer und Vorstand von C-QUADRAT, erklärt: "Wir möchten den deutschen Markt mit einer echten Innovation erschließen, die Anlegern deutlichen Mehrwert liefern kann. Uns ist bewusst, dass bei ETFs nur mit Produkten, die Anlegern zusätzliche, neue Möglichkeiten eröffnen, nachhaltig Marktanteile gewonnen werden können. Dies stellen wir auf Basis unserer langjährigen, durch stetige Innovation geprägte, Expertise sicher. Weitere variable Indices mit dem FTSE 100, den S&P 500 und den Bund-Future als Basiswert könnten im zweiten oder dritten Quartal 2010 auf den Markt kommen. Ich bin überzeugt, dass unsere ETFs der neuen Generation, die ein begrenztes Abwärtsrisiko und hohe Performancechancen aufweisen, viele Anleger ansprechen."

Die vorliegenden Zahlenangaben beziehen sich auf eine simulierte Wertentwicklung, wobei Performanceergebnisse der Vergangenheit keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zulassen.

Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen.

C-QUADRAT Investment AG

C-QUADRAT, the fund company - ist ein europaweit tätiger, unabhängiger Asset Manager. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet, verfügt seit 2003 über eine eigene Kapitalanlagegesellschaft mit Bankkonzession und notiert seit November 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und seit Mai 2008 an der Wiener Wertpapierbörse. Das Team von C-QUADRAT hat sich mit seiner Tätigkeit als Asset Manager und der Analyse und dem Management von Investmentfonds europaweit einen Namen gemacht. Innovative Anlagestrategien für institutionelle Investoren runden die Produktpalette ab. Zahlreiche international tätige Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen vertrauen auf das Know-how von C-QUADRAT.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer