Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155634

Im größten Wachstumsmarkt Digital Media werden die Karten neu gemischt: Neueinsteiger Riese Media bündelt seit der Gründung im Oktober 2009 ein konsolidiertes Jahresvolumen von 70 Mio. Euro

(lifePR) (Berlin, ) Im größten Wachstumsmarkt Digital Media werden die Karten neu gemischt: Neben den Marktführern T-Systems und Pixelpark ist der ehemalige CEO von Lufthansa Systems Network und Ex-Chef von Pixelpark Michael Riese in das Rennen um die Marktführerschaft eingestiegen. Im schwierigen Umfeld des Jahres 2009 hat er mit Riese Media Hamburg/Berlin eine Agenturneugründung gewagt und baut ein Agenturnetzwerk in den Bereichen Digital Management und Communications auf. Seit der Gründung im Oktober 2009 hat der Partnerverbund um Michael Riese bereits ein konsolidiertes Jahresvolumen von 70 Mio. erreicht. Ziel bis Ende 2010 sind 100 Mio. Euro, Schwerpunkt der Aktivitäten liegt dabei auf den Geschäftsfeldern Strategie, Kreation, Technologie und Media.

"Die heutige Werbewelt ist von einer großen Diskrepanz im Bereich der digitalen Kommunikation geprägt: Große Allround-Agenturen sind noch nicht im digitalen Markt angekommen, die spezialisierten Online-Agenturen dagegen werden durch die Wirtschaft oft nicht entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit wahrgenommen", so Michael Riese, CEO und CFO der Riese Media GmbH. Genau hier setzt Michael Riese mit umfassender strategischer Beratung und Umsetzung für den digitalen Markt an. Dabei bündelt Riese Media die besten Agenturen der vielfältigen digitalen Leistungswelt unter einem Dach und bietet Kunden den Service einer One-Stop-Agentur. "In den nächsten fünf Jahren wird New Media die Marketingwelt revolutionieren. Digitale Kundenbindungsinstrumente und Distributionskanäle etablieren eine völlig neue Dimension des Marketings. Hier schlummern gewaltige Potenziale zur Wertschöpfung und Zukunftssicherung der Unternehmen, die wir für unsere Kunden heben wollen", so Riese.

Den ungebrochenen Trend hin zur digitalen Werbewelt bestätigen jüngste Branchenzahlen. Laut TNS Infratest hat Deutschland 2008 mit 637 Mrd. Euro E-Commerce-Umsatz weltweit 8,6 Prozent Marktanteil und ist damit die führende E-Commerce Nation in Europa. 2010 sollen sich die deutschen E-Commerce-Umsätze um ca. 30 Prozent auf 816 Mrd. Euro erhöhen. Auch langfristig erwarten Experten zweistellige Wachstumsraten in der digitalen Werbe- und Kommunikationswelt. "In Zeiten knapper Budgets kann sich kein Unternehmen Streuverluste leisten. Der kostenmaximierte Mitteleinsatz unter besonderer Berücksichtigung der digitalen Medien ist daher die Erfolgsformel der Zukunft", so Riese.

Über Riese Media:

Unter dem Dach der Riese Media werden eigenständige New Media-Unternehmen zusammengefasst und noch gezielter im Markt platziert. Ziel ist es, mittelgroßen und kleineren New Media-Agenturen die Möglichkeit zu geben, ihren Kunden die gesamte Bandbreite und Angebotsvielfalt der digitalen Kommunikation zu offerieren. Dazu werden alle Servicebereiche bei Riese Media gebündelt und kommen aus einer Hand.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer