Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66743

Erneuerbare Energien für Bosnien und Herzegowina

(lifePR) (Berlin, ) Erneuerbare Energien, die Versorgung mit Trinkwasser und die Entsorgung von Abwässern sind Schwerpunkte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit mit Bosnien und Herzegowina. Deutschland stellt dafür in den nächsten Jahren insgesamt 64 Millionen Euro bereit. Dies wurde jetzt in den deutsch-bosnischen Regierungsverhandlungen vereinbart.

Der Großteil der Gelder (46 Millionen Euro) dient dem Ausbau der Windkraft in Bosnien und Herzegowina. In der Herzegowina soll ein Windpark gebaut werden - der erste im westlichen Balkan. Der Windpark wird eine Leistung von 44 Megawatt erzeugen. Damit entsteht neben der Wasserkraft eine neue Energiequelle in Bosnien und Herzegowina. Außerdem unterstützt Deutschland mit 14 Millionen Euro die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung in der Stadt Banja Luka. Mit dem Bau einer Kläranlage soll die Abwasserentsorgung der Stadt sichergestellt werden. Um die Wasserversorgung der Bevölkerung zu verbessern, werden unter anderem Wasserleitungen repariert. Durch defekte Wasserrohre entstehen derzeit große Wasserverluste beim Transport des Wassers von der Quelle zu den Haushalten. Darüber hinaus werden in den nächsten Jahren erfolgreiche Projekte in den Bereichen Grundbuch und Kataster, Wirtschaftsförderung, berufliche Bildung und Jugendförderung fortgeführt. Hierfür werden zusammen 3 Millionen Euro bereitgestellt. Deutschland fördert außerdem mit 1 Millionen Euro die Gesundheitsprävention bei Jugendlichen mit dem Schwerpunkt HIV/AIDS.
Als Ergänzung zu diesen bilateralen Projekten unterstützt Deutschland die soziale und wirtschaftliche Entwicklung im westlichen Balkan mit regionalen Fonds. Die Länder der Region müssen sich um die Gelder dieser Fonds mit eigenen Projektvorschlägen bewerben. Mit Geldern dieser Fonds werden Projekte finanziert, die zum Beispiel die Außenwirtschaft oder die Energieeffizienz fördern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer