Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154826

Ein gutes Ziel für einen Osterspaziergang Südlicher Schlossgarten übergeben

(lifePR) (Schwerin, ) In Schwerin ist der südliche Schlossgarten zum Osterfest wieder frei zugänglich. Heute wurde das Areal von der Bundesgartenschau Schwerin 2009 GmbH an den landeseigenen Betrieb für Bau und Liegenschaften bbl übergeben. "Der jetzt noch stehende Bauzaun wird bis zum Fest verschwinden", kündigte Reinhard Henning, Technischer Leiter der BUGA GmbH an. "Wir wollen, dass die Schweriner diesen Gartenteil wieder erleben können." Allerdings haben vor allem die Flächen am Hippodrom ihr Aussehen verändert. Die Grabstellen, die hier zur Bundesgartenschau angelegt waren, sind verschwunden. "Der eingesäte Rasen braucht aber noch ein paar Tage, bis wieder alles grün ist", sagte Dietmar Braune vom bbl. "Aber die ersten Frühjahrsblüher sind ja schon draußen."

Die Pflege dieses Teils des Schweriner Schlossgartens liegt nun wieder in den Händen des bbl. "Wir werden den hohen Standard, den die BUGA angelegt hat, aber nicht halten können", so Dietmar Braune. "Der südliche Schlossgarten wird aber weiterhin ein attraktives Areal sein." Er verwies vor allem auf die Aussichten auf den Faulen See und in den Greenhouse-Garten. "Außerdem bleiben der Heckengarten und die Staudenpflanzungen erhalten."

Der südliche Schlossgarten ist nach einem Entwurf von Peter Joseph Lenné vom Hofgärtner Theodor Klett angelegt worden. Jahrzehntelang war er nicht mehr zugänglich und durch fehlende Pflege in seiner Struktur auch nicht mehr erkennbar. Zur Bundesgartenschau 2009 wurde er wieder in einen denkmalgerechten Zustand versetzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer