Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138221

BUGA-Blumenhalle ist abgebaut

Nachnutzung in Koblenz und Hemer

(lifePR) (Schwerin, ) Die BUGA-Blumenhalle im Küchengarten ist abgebaut. Die letzten Einzelteile gehen in diesen Tagen auf die Reise nach Koblenz. Dort wird die Halle in abgewandelter Form wieder aufgebaut und zur Bundesgartenschau 2011 genutzt. Zuvor jedoch erfährt ein Teil der Elemente eine Zwischennutzung bei der Landesgartenschau 2010 in Hemer.

Die BUGA-Blumenhalle war von vorn herein so konzipiert, dass sie in Schwerin nur während der Bundesgartenschau genutzt und dann weiter gegeben wird. Mit der Zwischennutzung in Hemer ist sogar noch ein weiterer Einsatzort dazu gekommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

»Web Residencies 2017« - Eine Kooperation von Akademie Schloss Solitude und ZKM

, Kunst & Kultur, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

2017 schreiben die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart und das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe gemeinsam drei Calls für »Web...

Zum letzten Mal! Der Nackte Wahnsinn

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Michael Frayns 'Mutter aller Komödien' liefert seit der Premiere im November 2015 einen humorvollen Blick hinter die Kulissen einer fiktiven...

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Disclaimer