Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544165

Bundesverband der Freien Berufe wählt neues Präsidium und Vorstand

Bundesarchitektenkammer im BFB durch Präsidentin und Vizepräsident vertreten

(lifePR) (Berlin, ) Der Bundesverband der Freien Berufe wählte heute nach einer notwendigen Phase der Reorganisation die Spitze dieses wichtigen Dachverbands neu. Die Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner Deutschlands werden im Präsidium nun von der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, vertreten. Ettinger-Brinckmann betonte vor der Wahl die Bedeutung einer qualifizierten Interessenvertretung der Freien Berufe: "Das aktuelle Vertragsverletzungsverfahren gegen die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, das die EU-Kommission in der letzten Woche eingeleitet hat, zeigt beispielhaft, wie wichtig es ist, die Forderungen der Freien Berufe in Berlin und in Brüssel akzentuiert vorzutragen. Wenn die EU-Kommission Deregulierung mit allen Mitteln will, muss deutlich werden, welche Güter dabei auch auf der Strecke bleiben können". Ettinger-Brinckmann will sich mit Nachdruck für eine Stärkung aller Freien Berufe in Europa einsetzen.

Auch im BFB-Vorstand ist die Architektenschaft stark vertreten. Neu gewählte Mitglieder sind: Joachim Brenncke, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, Vera Schmitz, Präsidentin des Bundes Deutscher Innenarchitekten, Matthias Irmscher, Präsident der Vereinigung Freischaffender Architekten, und Jakob von Allwörden, Vizepräsident des Bundesverbandes öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger.

Bundesarchitektenkammer - BAK- Bundesgemeinschaft der Architektenkammern, Körperschaften des Öffentlichen Rechts e.V.

Die Bundesarchitektenkammer e.V. (BAK) ist ein Zusammenschluss der 16 Länderarchitektenkammern in Deutschland. Sie vertritt auf nationaler und internationaler Ebene die Interessen von ca.130.000 Architekten gegenüber Politik und Öffentlichkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundesminister legt Masterplan Bauen 4.0 vor

, Bauen & Wohnen, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Schneller, effizienter, kostengünstiger: Bundesminister Alexander Dobrindt hat einen Masterplan Bauen 4.0 vorgelegt, um den Einsatz der digitalen...

Nachhaltigkeit, Dauerhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit - Vorzüge der Hybridgebäude

, Bauen & Wohnen, SÄBU Holzbau GmbH

Neben der reinen Holzbauweise hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr die neue Mischbauweise (Hybridbauweise) etabliert. Bereits seit dem...

Dobrindt: Innovationsführer beim digitalen Bauen werden

, Bauen & Wohnen, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Schneller, effizienter, kostengünstiger: Bundesminister Alexander Dobrindt hat einen Masterplan Bauen 4.0 vorgelegt, um den Einsatz der digitalen...

Disclaimer