Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157651

Hotels und Tauchschulen Werner Lau aktiv im Internet

Taucher laden zum "Surfen" ein

(lifePR) (Essen, ) In zehn der schönsten Tauchreviere dieser Welt findet man die Tauchzentren von Werner Lau. Man kann sie nicht alle gleichzeitig besuchen, aber Tauchsportfreunde und Hotelfans aus aller Welt treffen sich dennoch regelmäßig - und zwar im Internet: auf der Fanseite "Werner Lau Diving Centers" unter www.facebook.de.

Tagesaktuell und mit häufigen Updates und Bildern berichten Werner Lau und seine Mitarbeiter von Bali, den Malidiven und aus Ägypten hier, was sie und ihre Gäste gerade unternehmen und was es sonst noch Neues zu erzählen gibt aus den Hotels, den Tauchzentren und aus der Umgebung. Besonders interessant ist es auch, über das Logbuch im Internet die einwöchigen Tauchfahrten der MY Sheena im weitgehend unberührten und unerforschten Süden der Malediven hautnah mitzuverfolgen - als sei man selbst mit an Bord.

Die Seite hat bereits rund 500 Fans gefunden, darunter ehemalige Gäste, Liebhaber der Werner Lau Hotels, leidenschaftliche Schnorchler sowie zahlreiche aktive Taucher, die auch bereits in einem oder mehreren der Hotels und Tauchzentren persönlich zu Besuch waren. Der Austausch über das World Wide Web hilft ihnen, den Kontakt aufrechtzuerhalten und die Zeit in der "realen Welt" zu verkürzen - bis zur nächsten Reise. Neue Besucher und künftige Gäste können sich indes mit viel Vorfreude einstimmen und auf das vorbereiten, was sie möglicherweise schon bald erwartet: Tauchbasen vom Feinsten, ausgerüstet mit modernster Technik, international zusammengesetzte Teams professioneller Tauchlehre und dazu teilweise eigene, liebevoll gestaltete Boutique-Hotels mit Verwöhnangeboten, die speziell auf die Bedürfnisse der erholungssuchenden Klientel zugeschnitten sind.

Natürlich kann man die diversen Einträge nach unterschiedlichen Kriterien sortieren und durchsuchen - nach Daten, aber auch nach frei wählbaren Stichwörtern. Im Archiv sind auch ältere Einträge leicht zu finden.

Die Fanseite unter Facebook ist verlinkt mit den verschiedenen Blogs auf der offiziellen Website www.WernerLau.com, auf der man selbstverständlich auch alle wichtigen Informationen zu den Werner-Lau-Tauchzentren, den Hotels, den Tauchrevieren und den jeweiligen Ländern und Regionen nachlesen kann.

Buchungscenter Werner Lau

Dort, wo die Welt am schönsten ist und es die besten Tauchreviere gibt - genau dort betreiben Werner Lau und sein Team ausgezeichnete Tauchschulen, teilweise auch mit eigenen Hotelanlagen: zweimal in Ägypten, viermal auf Bali, viermal auf den Malediven sowie auf dem Tauchschiff Sheena.

Doch nicht nur Tauchbegeisterte kommen bei Werner Lau voll auf ihre Kosten, auch Wellness, Ayurveda und Erholung stehen in den eigenen Resorts hoch im Kurs. The Oasis in Ägypten, das Alam Anda Dive and Spa Resort sowie das Siddhartha Dive Resort and Spa auf Bali überzeugen durch den gewohnt außergewöhnlichen Werner-Lau-Service und seine vielgerühmte Gastfreundschaft. "Urlaub bei Freunden" ist hier das Motto, für das Werner Lau persönlich mit seinem Namen steht.

Unter www.WernerLau.com finden Interessierte das gesamte Angebot, und unter book@wernerlau.com kann problemlos gebucht werden - im eigenen Werner-Lau-Buchungszentrum. Auch führende Veranstalter haben die Werner-Lau-Tauchschulen und ausgewählte Resorts im Programm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer