Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151508

brühl in Stockholm, Furniture Fair 2010

Wohntalente von Kati Meyer-Brühl machen Furore

(lifePR) (Bad Steben, ) Auf der "Stockholm Furniture Fair", der größten skandinavischen Möbelmesse, die in neuer lichtdurchfluteter Halle vom 9. bis 13. Februar 2010 ein internationales Fachpublikum aus Architekten, Interior Designern und Fachhändlern anzog, beeindruckte die pittoreske Messe-Installation von Kati Meyer-Brühl.

In einem einzigartig geschaffenen Raum zeigte die Designerin ihre neuesten Entwürfe - visionäre und lebensfreudige Green-Living- Wohnkonzepte wie ladybug, mosspink bay, mosspink flow, coupole bleue und powder - surreal gruppiert mit pastellfarbigen Paravents. Outstanding Design, das beispielgebend bis in die Bezugsstoffe mit ökologischem Anspruch, Nachhaltigkeit in Highend-Qualität, made in Germany, präsentiert.

Seit 7. Oktober 2009 ist brühl als erster deutscher Hersteller von Sitzmöbeln berechtigt, das Umweltzeichen "Blauer Engel" für die besondere Umweltfreundlichkeit zu führen. Auf der Stockholm Furniture Fair, dem wichtigsten skandinavisch-internationalen Design-Treffpunkt, war insbesondere das bei brühl praktizierte Umweltbewusstsein - beispielsweise akzentuiert von innovativen Wechselbezügen - ein vielbeachteter Aspekt.

Machten in der positiven Atmosphäre der Stockholm Furniture Fair die zauberhaften Wohntalente von Kati Meyer-Brühl Furore, sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass mosspink, der von der Natur inspirierte Sofa-Entwurf der Designerin, der weltweit begeistert, von SCHÖNER WOHNEN in "Das Buch der Klassiker" übernommen wurde - ein Kompendium, das "Die 400 besten Möbel der Moderne" vorstellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer