Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130602

Nico Angerstein: Klimawandel Hautnah

Schüler aus Niedersachsen berichtet beim Filmfestival in Rom von seinen Arktis-Erfahrungen

(lifePR) (Berlin, ) Der Gymnasiast Nico Angerstein aus Bad Nenndorf (Niedersachsen) bleibt am Ball, wenn es um das Thema Klimawandel geht. Am 16. und 17. Oktober wird er beim noch relativ jungen Internationalen Filmfestival Rom von seiner direkten Begegnung mit den Folgen des Klimawandels in der Arktis berichten.

Als Teilnehmer an der internationalen Jugendexpedition in den Norden Kanadas, die der British Council gemeinsam mit der britischen Kunst- und Klimawandel-Initiative "Cape Farewell" im Herbst 2008 organisiert hatte, ist Nico seitdem auch ein "International Climate Champion" des British Council.

Nico wird am 15. Oktober nach Rom reisen, wo er mit zwei italienischen Studenten im Rahmen von Vorstellungen des Cape Farewell-Films Art from the Arctic Vorträge in Schulen hält. Er wird sich auch an einem Arctic Cafe beteiligen, um auszuloten, wo sich Bildung, Kunst und Klimawandel treffen.

Er und die beiden Champions Andrea Grondona und Virginia Ledda aus Sardinien werden am Beispiel ihrer jeweiligen Schulprojekte mit Gleichaltrigen über ihre gemeinsame Motivation sprechen, sich für den Kampf gegen den Klimawandel zu engagieren.

Seit seiner Arktisreise 2008 war der junge Aktivist nicht untätig: er hielt zahlreiche Vorträge an Schulen in seiner näheren Umgebung, besuchte mit dem Cape Farewell-Team die Europaabgeordnete Rebecca Harms (Bündnis 90/Die Grünen) und MdB Frank Schwabe (SPD) im Bundestag.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Am ersten Messetag hieß es in der Brandenburg-Halle 21a "Natürlich Brandenburg"

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Bühne in der Brandenburg-Halle 21a gehörte am ersten Messefreitag der Internationalen Grünen Woche 2017 dem Verband pro agro. Dieser präsentierte...

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Disclaimer