Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132908

NRW-Landesregierung ehrt Veltins-Engagement im Feuer- und Katastrophenschutz

Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeit gewürdigt

(lifePR) (Meschede-Grevenstein, ) .
- Für Brauerei ist Bürgersinn Herzensangelegenheit
- Innenminister Dr. Ingo Wolf überreicht Plakette
- Jeder fünfte Veltins-Mitarbeiter im Dienste am Nächsten

In einer Feierstunde in der Düsseldorfer Staatskanzler hat Innenminister Dr. Ingo Wolf die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, mit der Förderplakette "Ehrenamtlich-einsatzbereit" ausgezeichnet. Damit würdigt die nordrhein-westfälische Landesregierung das besondere Engagement von Arbeitgebern bei der Freistellung und Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern im Feuer- und Katastrophenschutz. "Diese Unterstützung der Brauerei C. & A. Veltins ist vorbildlich", sagte der Innenminister und würdigte das jahrzehntelange Bemühen des Familienunternehmens zum Wohle des Nächsten. Immerhin seien heute 108 Brauereimitarbeiter in der Freiwilligen Feuerwehr, beim Technischen Hilfswerk (THW), bei der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) engagiert. Bereits seit jeher gewährt Veltins den Mitarbeitern eine großzügige Freistellung für die Ausübung des Ehrenamtes bei Einsätzen und Lehrgängen. Regelmäßig finden überdies auf dem Brauereigelände Übungen statt, die praxisgerechte und wirklichkeitsnahe Fortbildung der Einsatzkräfte ermöglichen.

"Wirksamen Beitrag für den freiwilligen Dienst am Nächsten leisten"

Der kaufmännische Veltins-Geschäftsführer Dirk Schiemann unterstrich in seinen Dankesworten, dass es für die Privatbrauerei selbstverständlich sei, einen wirksamen Beitrag für das ehrenamtliche Engagement im Dienste des Nächsten zu leisten: "Es ist für uns Herzensangelegenheit, unseren Mitarbeitern den freiwilligen Dienst zum Wohle der Menschen zu ermöglichen und auf diese Weise den Bürgersinn zu stärken. Wir gehen gern mit gutem Beispiel voran." Innenminister Dr. Ingo Wolf ergänzte: "Gerade in kleinen und mittelständischen Betrieben kann man die organisatorischen Probleme, die durch den Ausfall ihrer Mitarbeiter bei Einsätzen während der Arbeitszeiten entstehen, nicht mit Geld ausgleichen. Die Förderplakette rückt damit das vorbildliche Engagement in das Licht der Öffentlichkeit."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer