Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348543

Science on Tour Lausitz - Mobiles Schülerlabor der Hochschule Lausitz (FH) am Alexander-v.-Humboldt-Gymnasium in Eberswalde

(lifePR) (Senftenberg, ) Das mobile Bildungsprojekt Science on Tour Lausitz der Hochschule Lausitz (FH) ist von Montag, 24. September, bis Mittwoch, 26. September 2012, am Alexander-v.-Humboldt-Gymnasium, Werner-Seelenbinder-Str. 3, in 16225 Eberswalde, zu Gast.

Wir laden Sie herzlich ein, den Schülerkursen mit einem spannenden Versuch beizuwohnen. Über eine Berichterstattung würden wir uns freuen. Um Anmeldungen unter Telefon 03573 85-336, scienceontour@hs-lausitz.de bzw. unter 03573 85-283, presse@hs-lausitz.de wird gebeten. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, empfehlen wir, die jeweilige Veranstaltung gleich zu deren Beginn zu besuchen.

Folgende Termine sind geplant:

24.09.2012: Gruppe 1: 12:00 - 15:00 Uhr
25.09.2012: Gruppe 2: 08:30 - 11:30 Uhr
25.09.2012: Gruppe 2: 12:00 - 15:00 Uhr
26.09.2010: Gruppe 1: 08:30 - 11:30 Uhr

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler kommen aus der 8. Klasse der Schule. Ansprechpartner seitens der Schule ist die Lehrerin, Frau Bohn, Telefon: 03334 250600.

Im Mittelpunkt der Schülerkurse steht der Versuch: "CO2 - Experimente mit gasförmigem und festem Kohlenstoffdioxid"

In diesem Schülerversuch lernen die Schüler die Aggregatzustände - gasförmig und fest - des Kohlenstoffdioxids kennen.

Mittels Spritzen, Hahnenbänken und allerlei anderen medizin- und labortechnischen Gerätschaften erforschen die Schüler zunächst den gasförmigen Zustand des Kohlenstoffdioxids. Das CO2 wird aus einer Brausepulvertablette in einem speziellen System aus Spritzen hergestellt und aufgefangen. Im Anschluss daran werden Nachweisreaktionen von CO2 mit Methylrot und Bariumhydroxid durchgeführt.

Im weiteren Versuchsverlauf experimentieren die Schüler mit Trockeneis und lernen so den festen Aggregatzustand von Kohlenstoffdioxid kennen. Bei der Sublimation von Trockeneis entsteht aus dem kalten Kohlenstoffdioxid-Luft-Gemisch und der kondensierenden Luftfeuchtigkeit ein weißer Nebel. Dadurch werden auch die mit Trockeneis durchzuführenden Nachweisreaktionen von CO2 zu einem spannenden und nachhaltigen Chemie-Erlebnis.

Die in den vorangegangenen Versuchsschritten erworbenen Kenntnisse müssen die Schüler in einer freien Forscherarbeit am Ende des Versuches anwenden. Die Schüler werden vor das Problem gestellt, einen CO2-Schaumfeuerlöscher mittels der vorhandenen Materialien zu bauen. Mit diesem soll dann eine Kerzenflamme gelöscht werden.

Science on Tour Lausitz ist ein Projekt der Hochschule Lausitz (FH) und wird durch den Europäischen Sozialfonds, die Bundesagentur für Arbeit und das Land Brandenburg gefördert. Das mobile Schülerlabor richtet sich an Schüler der 7. bis 12. Klasse und möchte den Schülern handlungsorientiert und praxisnah Wissenschaft und Technik nahe bringen. In den Schülerkursen wird in Kleingruppen selbständig unter fachkundiger Anleitung von Wissenschaftlern und studentischen Tutoren experimentiert. Hierbei geben die studentischen Tutoren nicht nur praktische Tipps, sondern berichten auch über ein Studium an der Hochschule Lausitz und das studentische Leben. Alle Angebote von Science on Tour Lausitz sind kostenfrei.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.scienceontourlausitz.de.

Den Leiter des Projektes Science on Tour Lausitz, Sebastian Hänsel, erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse scienceontour@hs-lausitz.de beziehungsweise unter der Telefonnummer 03573 85-336.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer