Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132178

Zentrum für das Wohnen im Alter in Egerkingen - Beginn der Realisierung

Spatenstich zum Alters- und Pflegeheim "Sunnepark" in Egerkingen

(lifePR) (Solothurn, ) Auf dem Baugelände an der Einschlagstrasse in Egerkingen erfolgte am 13. November 2009 der Spatenstich zum neuen Alters- und Pflegeheim "Sunnepark", wo 72 Pflegeplätze und im gleichen Gebäude 16 kleine Alterswohnungen entstehen. Das Heim, das zu Beginn 2011 von den Bewohnern bezogen werden kann, wird in einer zweiten Bauetappe um fünf Gebäude mit insgesamt 75 Wohnungen nach dem Konzept bonacasa® erweitert. Diese von der Genossenschaft bonacasa Sunnepark realisierten, hindernisfreien Wohnungen im gehobenen Ausbaustandard werden von Pflegeleistungen des Alters- und Pflegeheims sowie von weiteren Dienstleistungen profitieren können.

Am Spatenstich informierten Alfons von Arx, Präsident der Trägerschaft GAG Genossenschaft für Altersbetreuung und Pflege Gäu, Christian Frei vom Architekturbüro Frei Architekten AG und Ivo Bracher, Präsident der Genossenschaft bonacasa Sunnepark über das Bauprojekt.

Für die GAG markiert Egerkingen - neben dem noch zu realisierenden Projekt in Oensingen - den ersten Standort der beiden geplanten Kompetenzzentren für das Leben im Alter im Gäu.

Weitsichtiges Gemeinschaftswerk

Alfons von Arx skizzierte in kurzen Zügen die Entstehungsgeschichte des Bauprojekts und wies auf die Wichtigkeit des Projekts für den Bezirk Gäu und die GAG als Trägerschaft hin: "Bei der GAG und ihrem Bauvorhaben handelt es sich um ein Gemeinschaftswerk der Gäuer Gemeinden, pragmatisch und weitsichtig zugleich." Der Architekt Christian Frei informierte über die architektonischen Aspekte des Gebäudes, das durch innovative architektonische Lösungen besticht, eine gelungene Gesamtkomposition und Grundrissanordnung aufweist und auf rationelle Betriebsabläufe mit möglichst kurzen Wegen Wert legt.

Schön, behaglich und praktisch

Das neue Alters- und Pflegeheim wurde auf die Gäuer Bedürfnisse zugeschnitten: es bietet guten mittleren Standard, verfügt über genügend Raum, soll den zukünftigen Bewohnern Behaglichkeit, aber auch Anregung zu Aktivitäten im Gebäude und ausserhalb bieten. Im Untergeschoss werden die Infrastruktur- und Physiotherapieräume untergebracht, im Erdgeschoss sind vier Zweizimmerwohnungen, ein Begegnungsraum, Küche und Restaurant geplant. Zudem sind hier der Spitex-Stützpunkt und die Administration der GAG stationiert. Das erste Obergeschoss ist für die Dementenabteilung vorgesehen, die mit einem gesicherten Aussenraum direkt über dem Restaurant-Vorbau ausgestattet ist. Die beiden oberen Geschosse beherbergen je 24 Pflegezimmer von rund 29 m2, die über einen Nassraum und einen Vorraum von je 4 m2 verfügen. Das oberste Geschoss dient als Reserve für einen möglichen späteren Ausbau mit Pflegezimmern. Vorläufig werden auf dieser Etage 12 Kleinwohnungen eingerichtet.

Wohnen mit bonacasa®-Service

Die in einer späteren Bauphase zu realisierenden 75 bonacasa®-Wohnungen haben einen anspruchsvollen Ausbaustandard und richten sich an ein breites Zielpublikum. Selbstverständlich sind sie hindernisfrei gebaut - und somit altersgerecht. Das Besondere ist jedoch das Serviceangebot, von dem bei Bedarf Gebrauch gemacht werden kann: Das Angebot reicht von unzähligen Kleinigkeiten wie Pflanzen giessen, Briefkasten leeren, Haustiere füttern, Reinigung und vieles andere mehr, bis zur Pflege und Hilfe bei Notfällen. Der Notruf mit Hilfeleistung steht auf jeden Fall 24 Stunden an 365 Tagen pro Jahr bereit. Der gewünschte Service wird von den Bewohnern direkt über ein Call Center oder den virtuellen Concierge angefordert. Die Dienstleistungen werden einerseits durch das Heim der GAG, das durch einen Gang wettersicher mit den bonacasa®-Häusern verbunden ist, andererseits auch von weiteren lokalen und nationalen Dienstleistern erbracht. Weitere Informationen zum Konzept bonacasa® sind auf der Webseite www.bonacasa.ch zu finden.

Weitere Auskünfte zum Projekt Sunnepark:

Am Mittwoch, 18. November 2009 um 19.30 Uhr führt die Gemeinde Egerkingen in der Alten Mühle in Egerkingen einen öffentlichen Informationsanlass mit Fragerunde zum Projekt Zentrum Sunnepark durch, wo Interessierte mit den Verantwortlichen der GAG, der Genossenschaft bonacasa Sunnepark und des Architekturbüros ins Gespräch kommen können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer