Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136597

Gutes Tun besonders in der Weihnachtszeit - BOTA Group fördert ein Projekt der SOS Kinderdörfer

(lifePR) (Wiesbaden, ) Deutsche Unternehmen werden lt. einer Umfrage der GFK in 2009 nicht bedeutend weniger Geld in Kundengeschenke investieren. Anders bei der BOTA Group aus Wiesbaden, die deutschlandweit diverse Gastronomien betreibt und Soziales Engagement zur eigenen Firmenphilosophie zählt. "Neben anderen Projekten unterstützen wir vor allem auch Kinder", erklärt Andrea Troch, Geschäftsführerin der BOTA Group und weist damit auf die bereits bestehende Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe e.V. hin. So wurde in den vergangenen zwei Jahren für jeden neueröffneten Standort eine Patenschaft für ein Kind in der Dritten Welt übernommen.

"Neben dem notwendigen wirtschaftlichen Erfolg unserer Unternehmung und der sozialen Verantwortung für unsere Mitarbeiter besitzt dieses Projekt einen besonderen Stellenwert bei uns allen - mit unserer finanziellen Unterstützung können wir einen kleinen Tei dazu beitragen, dass diese Kinder Ernährung, Kleidung und eben auch eine Ausbildung erhalten. Es bereitet mir große Freude, durch Briefe Neues über unsere Patenkinder und deren Fortschritte zu erfahren ", erklärt Frau Troch weiter.

Neben dem Projekt "Schutzengel" der Kindernothilfe engagiert sich die BOTA Group in der Weihnachtszeit 2009 für ein neues, speziell ausgewähltes Projekt. In diesem Jahr wurden die Wiesbadener auf das Projekt "Brotkorb" der S.O.S Kinderdörfer aufmerksam, welches sich besonders an sozial schwächere Kinder in Zwickau richtet. Die Anzahl armer Kinder in Deutschland nimmt zu - leider immer schneller. U.a. auch in Zwickau müssen viele Mädchen und Jungen ohne eine warme Mahlzeit am Tag auskommen. Ihre Eltern können sich aus verschiedensten Gründen nicht um warmes Essen für ihre Kinder kümmern. Die Mitarbeiterinnen des SOS-Mütterzentrums Zwickau wollen mit der Aktion "Brotkorb" helfen. Wie sieht überhaupt eine Aubergine aus? Wie macht man echten Kartoffelbrei? Was kommt in einen Eintopf? Wenn die Mitarbeiterinnen des SOS-Mütterzentrums Zwickau einmal in der Woche ein leckeres Mittagessen kochen, gibt es viel zu entdecken. So sollen auch die Eltern lernen, wie sie mit wenig Geld gesund und gut kochen können. Die Nachfrage der Aktion ist so groß, dass wir das Projekt 'Brotkorb' mit mehr finanziellen Mitteln sehr gerne ausbauen würden", erklärt SOS-Einrichtungsleiterin Gabriele Friedrich. Dies nimmt sich BOTA Group zu Herzen und spendet das Budget, welches für weihnachtliche Kundengeschenke vorgesehen war, an das Projekt "Brotkorb". "Wir setzen uns täglich mit Themen wie Ernährung und Verpflegung auseinander, deshalb spenden wir gerne in ein Projekt, welches sich mit genau diesen Themen auseinandersetzt", erläutert Bijan Aflatoun, ebenfalls Geschäftsführer der BOTA Group, das Engagement der BOTA Group für das Projekt "Brotkorb".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer