Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152429

Rembert Schifferings neuer Marketingleiter bei der Börse Stuttgart

Frank Lenz nimmt seine Tätigkeit als Leiter Informationsdienste auf

(lifePR) (Stuttgart, ) Rembert Schifferings hat zum 1. März 2010 als neuer Leiter Marketing zur Börse Stuttgart gewechselt. Der 46-Jährige wird damit die Marketingstrategie und sämtliche Werbemaßnahmen von Deutschlands führender Privatanlegerbörse verantworten.

Schifferings kommt von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), bei der er ebenfalls das Marketing verantwortete. Zuvor war er als Director Client Services bei der Werbeagentur Grey Worldwide in Düsseldorf beschäftigt.

In seiner neuen Funktion berichtet Schifferings direkt an Christoph Lammersdorf, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Börse Stuttgart Holding GmbH. "Wir freuen uns, dass wir mit Rembert Schifferings einen ausgewiesenen Profi gewinnen konnten, der das Markenprofil der Börse Stuttgart weiter schärfen wird", so Lammersdorf.

Darüber hinaus hat Frank Lenz (50) als Leiter Informationsdienste am 1. März 2010 bei der Börse Stuttgart begonnen. Lenz war zuvor als selbständiger Unternehmensberater mit dem Fokus auf Datenmodelle/Stammdatenverarbeitung für Kunden aus dem Finanzbereich tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zeitmanagement – Kurzlehrgang für den schnellen Erfolg

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer kennt das nicht? Am Schreibtisch, im Email-Postfach häufen sich die unerledigten Aufgaben, der Arbeitsanfall scheint ins Unermessliche zu...

Datenschutz im digitalen Zeitalter – professionelles Wissen gefragt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Das Thema Datenschutz hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Im digitalen Zeitalter floriert das Geschäft mit allerhand...

Fit für die digitale Welt? Am Puls der Zeit mit einem Kompaktkurs Online-Marketing-Management

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ohne Kenntnisse im Online-Marketing ist modernes Marketing nicht mehr denkbar. Wer nutzt nicht Plattformen wie Facebook, XING und Twitter. Auch...

Disclaimer