Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152184

Women's Run Frankfurt: Online-Meldeportal frei geschaltet!

Lachen, laufen und relaxen am 19. Juni 2010 im Freibad Stadion / Claim-T-Shirt "Favoritin" für alle Teilnehmerinnen / Startgeld 19,90 Euro / Aktionskampagne "Wir machen Frauen stark" für das Autonome Frauenhaus in Frankfurt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die Online-Anmeldung für den Reebok Runner's World Women's Run am 19. Juni 2010 in Frankfurt ist frei geschaltet. Wer also nicht nur laufen, sondern auch jede Menge Spaß haben und den aktuellen Lifestyle-Trends - nicht nur im Laufsport - auf die Spur kommen möchte, kann sich die Teilnahme bereits jetzt über die Homepage www.womensrun.de sichern. Der Reebok Runner's World Women's Run ist die größte Laufserie für Frauen in Deutschland, neben Frankfurt sind Hamburg (10. Juli), Köln (14. August) und München (11. September) die weiteren Destinationen. Neu hinzugekommen in diesem Jahr ist der Standort Wien (Österreich). Dort findet der Frauenlauf am 18. September statt.

Unter dem Motto "Der Tag gehört uns! Laufen, lachen und relaxen" waren im vergangenen Jahr in Frankfurt 4550 Teilnehmerinnen am Start, am 19. Juni rechnet die örtliche Organisation der Sportagentur "motion events" mit mehr als 5000 Läuferinnen aller Altersgruppen. Die sportlichen Rahmenbedingungen sind mit den Streckenlängen 5 und 8 Kilometer (wahlweise mit oder ohne Zeitnahme) identisch geblieben, ebenso das Startgeld in Höhe von 19,90 Euro sowie die Location im Freibad Stadion/Commerzbank-Arena. Und jede Teilnehmerin erhält selbstverständlich das Reebok-Claim-Shirt mit dem aktuellen Aufdruck "Favoritin".

Die Highlights am 19. Juni in Frankfurt:

- Women's Village zum Bummeln und Shoppen, Anprobieren und Verkosten
- Beauty Lounge mit kostenfreien Kosmetik- und Wellnessanwendungen
- Finisher-Tasche für jede Teilnehmerin mit Gutscheinen, Proben und Produkten
- Rahmenprogramm mit vielen Live-Acts
- Gemeinsames Warm Up
- Kostenfreie Kinderbetreuung im Women's Village

Mit der Anmeldung können alle Teilnehmerinnen zudem die Autonomen Frauenhäuser in Deutschland unterstützen. "Wir machen Frauen stark! Der Women's Run macht sie stärker", heißt die Aktionskampagne. Die freiwillige Spende beginnt bei einem Euro, ein frei wählbarer Betrag kann in einem anderen Feld eingetragen werden. Die Gelder kommen direkt den Schutz- und Zufluchtsorten für von Gewalt betroffene Frauen und ihren Kinder zugute. In Frankfurt ist dies das Autonome Frauenhaus des eingetragenen Vereins "Frauen helfen Frauen" mit seiner Beratungsstelle in der Berger Straße 31-33. Der Verein wurde 1976 gegründet und kooperiert mit vielen Institutionen in einem professionellen Netzwerk. Die finanzielle Unterstützung, die mit der Meldung für den Women's Run Frankfurt geleistet werden kann, kommt also unmittelbar vor Ort in Frankfurt an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer