Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137784

Neue Standorte für blowUP media

Neuer Werbeträger Skycrane erstmals in Stuttgart / BlowUP am Waldorf Astoria in Berlin

(lifePR) (Münster, ) BlowUP media, Europas führender Anbieter von Riesenpostern, startet in das neue Jahr mit zwei neuen Top-Standorten. Zum zweiten Mal (erstmalig in 2005 am Potsdamer Platz) bietet BlowUP sein außergewöhnlichstes und aufmerksamkeitsstärkstes Out-of-home-Medium, den so genannten Skycrane an. Der Skycrane ist ein BlowUP an Baukränen, dass von drei bis vier Seiten einsehbar ist. Der Skycrane ist voll hinterleuchtet und aufgrund seiner Größe weithin sichtbar. Jede Werbeträgerseite ist 6 m x 12 m groß. Mit insgesamt 216 qm je Skycrane sorgt dieser Standort an der verkehrsreichen Willy-Brand-Straße, in der Stuttgarter Innenstadt, für ungehinderte Aufmerksamkeit. Die Belegung beider Skycranes kostet 79.000 Euro für 28 Tage.

Der GTKCWert (Kontaktchance) einer Kampagne in dem Zeitraum beträgt 3. 527.524. Die GewichteteTäglicheKontaktChance (GTKC) beschreibt die Reichweiten einzelnerWerbestandorte. Gemessen wird hier die Frequenz und Sichtbarkeit in den Bereichen Fußgänger, Kraftfahrzeuge und öffentliche Verkehrsmittel. Der Tägliche Kontaktwert liegt bei 126.000.

Katrin Robertson, Group Managing Director von BlowUP media erklärt: "Der blowUP Skycrane ist ein absoluter eye catcher. Schon von weitem wird die Werbebotschaft ungehindert wahrgenommen. Dies ist zweifelsohne eines der werbewirksamsten Medien in der Außenwerbung. Wir setzen diese Werbeform bereits erfolgreich in fünf Ländern um und freuen uns mit dem Standort Stuttgart in Deutschland wieder ein solch attraktives Angebot machen zu können.

Einen weiteren Standort bietet der Vermarkter von Riesenpostern ab sofort am Neubau des Waldorf Astoria in Berlin. Das Gebäude der Hilton-Gruppe entsteht direkt gegenüber dem Bahnhof Zoo. Das BlowUP ist 400 qm groß und befindet sich frontal zum Hauptverkehr der Hardenbergerstraße. Der Standort ist ungehindert aus über 200 Meter einsehbar. 129.000 Euro für 28 Tage zahlen Werbekunden für den Standort, inkl. sämtlicher Leistungen. Die Kontaktchancen (GTKC) liegen bei 6.786.892 in der Zeit. Die täglichen Kontaktchancen betragen 243.000.

Weitere Infos:

www.blowup-media.de
www.blowup-media.co.uk

Die Ströer Gruppe ist Spezialist für alle Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen - vom klassischen Plakat über Werbung auf Wartehallen und Transportmitteln bis hin zu digitalen Medien. Die Gruppe vermarktet rund 280.000 Werbeflächen und ist Europas drittgrößter Außenwerber. In Deutschland ist der Konzern mit 230.000 Werbeflächen Marktführer für Außenwerbung. Mit seinen Design-Produkten setzt das Unternehmen Maßstäbe bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes. Bereits 26-mal wurden Ströer-Stadtmöbel mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

blowUP Media GmbH

Die blowUP media GmbH ist der führende europäische Anbieter von digital bedruckten Riesenpostern, die eine Größe von 100 bis weit über 1.000 Quadratmetern haben können. 1992 startete das Unternehmen auf dem deutschen Markt und gehört seit 1997 zur Ströer Out-of-Home Media AG, Köln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer