Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67854

„Krusenstern“ kommt für fünf Tage

(lifePR) (Bremerhaven, ) Zur "Lütten Sail" hat sie in letzter Minute abgesagt, aber jetzt kommt die russische Viermast-Bark "Krusenstern" zum Abschluss der Windjammer-Saison noch einmal nach Bremerhaven. Vom 1. - 5. Oktober liegt die 115,40 Meter lange Bark (3.550 qm Segelfläche), die 1926 als einer der legendären Flying P-Liner unter dem Namen "Padua" bei Joh. C. Tecklenborg in Bremerhaven gebaut wurde, an der Seebäderkaje und ist auch zu besichtigen. Die "Krusenstern" aus Bremerhavens russischer Partnerstadt Kaliningrad, trifft am Mittwochabend in Bremerhaven ein und beendet eine längere Ausbildungsreise, die sie ins Mittelmeer und zu den Kanarischen Insel geführt hat.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schneekugelhaus feiert Geburtstag

, Schneekugelhaus

Das Schneekugelhaus feiert einjährigen Geburtstag - und alle Kunden feiern mit. Denn in einer kurzfristigen Geburtstagsaktion gibt es die beliebte...

Folgen der Gesundheitsreform für Kliniken: Bürokratie statt Einsparungen

, Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)

Das Fallpauschalensystem­, nach dem heute die meisten Krankenhausbehandlun­gen vergütet werden, hat sich in der Praxis nicht überall bewährt....

alltours schließt Wintergeschäft mit 12%-igem Buchungsplus ab

, alltours flugreisen GmbH

alltours flugreisen hat das Wintergeschäft 2006/2007 mit einem 12%-igem Buchungsplus abgeschlossen und damit die eigenen Planungen übertroffen....

Disclaimer