Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150407

Biosphäre Potsdam mit wilden Tieren auf der ITB

Potsdamer Tropenwelt präsentiert neue Sommerausstellung auf der großen Berliner Touristikmesse

(lifePR) (Potsdam, ) Die Biosphäre Potsdam stellt sich vom 10.-14. März auf der Internationalen Tourismus-Börse Berlin 2010 (ITB) mit ihrem Team den in- und ausländischen Besuchern vor. In der Brandenburg-Halle (Halle 12) am Potsdamer Gemeinschaftsstand stellt sich das Dschungel-Paradies der Landeshauptstadt mit seinen vielfältigen Angeboten vor.

"Im Fokus unseres diesjährigen Messeauftritts steht unsere Sonderausstellung 'Von Sauriern und Säbelzahntigern', die ab dem 30. April vier Monate in unserem Haus zu sehen sein wird", sagte der Geschäftsführer der Biosphäre Potsdam, Eckhard Schaaf, einige Tage vor Beginn der ITB. Neben den großen Urzeittieren sollen die Besuchern auf die Einzigartigkeit der tropischen Naturerlebniswelt aufmerksam gemacht werden. "Wir bieten den Reiseveranstaltern und Besuchern in unserem riesigen Tropenhaus ein unvergleichliches Erlebnis. Wo findet man sonst in unseren Breiten 20.000 exotische Pflanzen, frei fliegende exotische Vögel, Geckos in einer naturnahen Umgebung, ein täuschend echtes Gewitter mit Blitz und Donner, Tropenregen und Nebelschwaden bei angenehmen 23 bis 28°C", so Schaaf.

Die Fachbesucher, denen die ersten drei Ausstellungstage vorbehalten sind, präsentiert das Biosphären-Team besonders die vielfältigen Angebote im Event- und Incentive-Bereich. "Hier haben wir mit dem exotisch-tropischen Flair unserer Halle ein ganz besonderes Angebot für unsere Kunden", sagte Schaaf.

Während der Tourismus-Messe lädt die Biosphäre die Besucher zu einem Tiergeräusche- Quiz ein, bei dem man auch einen kleinen Gewinn nach Hause nehmen kann.

"Für uns ist die Teilnahme an der ITB immer ein guter Kompass. Insbesondere mit dem Fachpublikum haben wir einen regen Austausch, um das Angebot für unsere Besucher stetig zu optimieren", unterstrich Schaaf die Bedeutung der ITB für sein Haus.

Von der einzigartig schönen Stimmung des Tropenhauses konnten sich am 6. Februar 2010 über 400 Tourismus-Experten beim Empfang des Pow Wow 2010 in der Biosphäre Potsdam überzeugen. "Die Profis waren begeistert, wie positiv sich unser Haus in den vergangenen 30 Monaten entwickelt hat", sagte Schaaf. "Für uns war diese Veranstaltung ein voller Erfolg, denn wir konnten zeigen, dass Potsdam neben Schlösser und Parks auch andere attraktive Toursimusdestinationen bieten kann. Das wollen wir auch den Besuchern der ITB beweisen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer