Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63683

Umwelt- und Bioverbände verfolgen Horst Seehofer

(lifePR) (Passau, ) Mit der Forderung nach einem Anbauverbot für Gen-Mais heftet sich auch der ökologische Anbauverband Biokreis e.V. als Mitglied eines breiten Bündnisses aus Umwelt- und Bioverbänden an die Fersen von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer. Der im Rahmen von CSU-Wahlkampfveranstaltungen agierende Minister wird auf seiner Tour in Bayern von Imkern, Landwirten und auch Verbrauchern immer wieder darauf hingewiesen, dass 80 Prozent der Bevölkerung Gentechnik ablehnt - auf den Feldern wie auf dem Teller.

Auf der Veranstaltung in Regensburg am 9. September wird der Biokreis-Geschäftsführer Sepp Brunnbauer mit Horst Seehofer diskutieren und die Forderung nach einem Verbot von MON 810 und einem gentechnikfreien Deutschland bekräftigen. Weitere Tourdaten der von der Organisation "campact" ins Leben gerufenen Aktion sind:

Teisendorf
3. September 2008 / 17.00 Uhr / Marktplatz,Nähe "Wieninger's Poststall"

Nürnberg
5. September 2008 / 17.00 Uhr / Gegenüber "Zur Waldschänke", Frankenstr. 199

Regensburg

9. September 2008 / 17.00 Uhr / St.-Georg-Platz, Nähe Kolpinghaus

Kempten

12. September 2008 / 16.00 Uhr / Kornhaus

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer