Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545724

Die Immobilienwirtschaft übernimmt Verantwortung

CSR-Initiative der ICG will soziales-gesellschaftliches Engagement der deutschen Immobilienunternehmen stärken und ruft auf www.wir-zeigen-verantwortung.de zur Teilnahme an Best-Practice-Umfrage auf

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Ausreichend Unterkünfte für notleidende Menschen und Flüchtlinge, bezahlbarer Wohnraum in den Innenstädten, mehr Unterstützung für Kommunen und Städte - dies sind nur einige der zentrale Herausforderungen unserer Gesellschaft. Um diese zu bewältigen, braucht es die Immobilienwirtschaft. Unter dem Motto "Die Immobilienwirtschaft übernimmt Verantwortung" erarbeitet die Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) derzeit einen Maßnahmen-Katalog zur Stärkung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der deutschen Immobilienbranche. Beraten wird sie dabei durch PHINEO, ein unabhängiges Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement.

Thomas Zinnöcker, Vorstandsvorsitzender der ICG und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Annington: "Die ICG beschäftigt sich seit Jahren mit transparenter und werteorientierter Unternehmensführung. Mit der CSR-Initiative, die von vielen Unternehmen der Branche unterstützt wird, liegt der Fokus nun auf dem Bereich sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung."

Werner Knips, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ICG und Leiter der CSR-Initiative sowie Partner bei Heidrick & Struggles, ergänzt: "Die Immobilienbranche ist im Bereich Nachhaltigkeit bereits sehr aktiv, nicht zuletzt durch die Arbeit von ICG und dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) der letzten Jahre. Jetzt wollen wir eine Toolbox entwickeln, die sich dem Thema soziale Verantwortung "nach innen", als attraktiver und fairer Arbeitgeber, und "nach außen", als relevanter gesellschaftlicher Player, widmet."

Im Rahmen der Initiative führen das Competence Center Process Management Real Estate (CC PMRE) und Bilfinger Real Estate als Projektpaten mit Unterstützung der Immobilienzeitung auf www.wir-zeigen-verantwortung.de eine Umfrage zum gesellschaftlichen und sozialen Engagement durch und rufen alle Unternehmen der deutschen Immobilienbranche zur Teilnahme auf.

Parallel zur Online-Umfrage führt das CC PMRE unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Regina Zeitner und Dr. Marion Peyinghaus derzeit Interviews mit rund 30 führenden Immobilienunternehmen durch. Best-Practice-Beispiele aus Interviews und Online-Umfrage werden im Oktober 2015 zur Fachmesse Expo Real in München präsentiert und veröffentlicht. Prof. Dr.-Ing. Regina Zeitner, Leiterin des CC PMRE: "Wir wollen die Unternehmen der deutschen Immobilienbranche aufrufen, uns auf www.wir-zeigen-verantwortung.de/umfrage/best-practice/ zu sagen, wie sie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Besonders interessiert uns die Frage, inwiefern die Unternehmen bei ihrem Engagement ihre Kernkompetenzen einsetzen - beispielsweise durch die Bereitstellung leerstehender Flächen und Gebäude für gemeinnützige oder kulturelle Zwecke oder auch das Angebot an kommunale Einrichtungen, ihr immobilienwirtschaftliches Know-how und ihr Netzwerk zu nutzen."

Aydin Karaduman, Executive President Division Real Estate Bilfinger SE: "Die Immobilienwirtschaft zählt zu den kapitalstärksten und größten Wirtschaftszweigen in Deutschland - und Stärke bedeutet Verantwortung. Als führender Immobiliendienstleister in Deutschland nehmen wir unsere Verantwortung wahr. Neben der Mitgestaltung und Unterstützung der Arbeit des CC PMRE und der ICG erarbeiten wir derzeit konkrete Ziele und Maßnahmen zur Ausweitung unseres gesellschaftlichen Engagements."

Die Informationen und Best-Practice-Beispiele aus Online-Befragung und Interviews fließen in die CSR-Initiative der ICG ein, die ihre Ergebnisse voraussichtlich im Frühjahr 2016 vorstellt.

Weitere Informationen zur ICG finden Sie auf: www.immo-initiative.de

Weitere Informationen zur CSR-Initiative der ICG sowie zur Umfrage des CC PMRE und Bilfinger Real Estate finden Sie auf: www.wir-zeigen-verantwortung.de

Direkt-Link zur Teilnahme an Umfrage: http://www.wir-zeigen-verantwortung.de/umfrage/best-practice/

CC PMRE

Ob effizientere Prozesse, zukunftsweisende Organisationen oder leistungsfähige IT-Systeme - das Competence Center Process Management Real Estate (CC PMRE) sammelt und bündelt Wissen für ein wirkungsvolles Immobilienmanagement. Das CC PMRE ist eine Kooperation der HTW Berlin und pom+International. Unter der Leitung von Prof. Dr. Regina Zeitner und Dr. Marion Peyinghaus forscht das CC PMRE zu immobilienwirtschaftlichen Fragestellungen und stellt für Fach- und Führungskräfte Marktanalysen, Fachberichte und Best-Practice-Ansätze zur Verfügung. Fachlich wird das Kompetenzzentrum von einem Steuerungsausschuss gelenkt und begleitet, der sich aus erfahrenen Experten der Immobilienbranche zusammensetzt.

Initiative Corporate Governance (ICG)

Die ICG hat sich im Herbst 2002 mit dem Ziel konstituiert, Wettbewerbschancen der deutschen Immobilienbranche durch die Entwicklung sowie Um- und Durchsetzung von Standards für nachhaltige, werteorientierte Unternehmensführung zu verbessern. Zur Umsetzung der Leitlinien und Standards organisiert die ICG regelmäßig Best Practice-Workshops, Arbeitsgruppen für Entscheider und veranstaltet jährlich das Jahresevent "The German Real Estate Summit". Mit den Seminaren der ICG Real Estate Board Academy soll zukünftigen und aktuellen Aufsichts- und Beiräten das notwendige Rüstzeug für verantwortungsvolles, erfolgreiches Handeln vermittelt werden.

Rund 60 führende Unternehmen der Immobilien-Branche haben sich der Initiative als Firmenmitglieder angeschlossen, ebenso viele prominente Vertreter der Branche gehören ihr auch als persönliche Mitglieder an. Die ICG bildet für den ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. das Kompetenzzentrum für alle Themen rund um nachhaltige Unternehmensführung.

PHINEO

PHINEO ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft, die von einem breiten Bündnis aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft getragen wird und mit ihrer Arbeit Brücken zwischen den verschiedenen Sektoren schlägt. Das erklärte Ziel von PHINEO ist es, dass gesellschaftliches Engagement zunimmt, eine stärkere Wirkung für alle Beteiligten entfaltet und nachhaltig zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher Herausforderungen beiträgt. In die Initiative der ICG bringt sich PHINEO insbesondere mit seiner fachlichen Expertise für wirkungsorientiertes Unternehmensengagement sowie seinen Erfahrungen in der Strategieentwicklung und in der Gestaltung von intersektoralen Prozessen ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BAU 2017: Geführter Messerundgang „Barrierefreies Bauen & Inklusion“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Die Rudolf Müller Mediengruppe bietet am 17. Januar auf der BAU 2017 in München einen geführten Messerundgang an zum Thema Barrierefreies Bauen...

Der Steinteppich als perfekte Dekoration für den Fußboden

, Bauen & Wohnen, Steinteppich Abel

Wenn es um einen neuen Bodenbelag geht, dann sind die Geschmäcker verschieden. Während die einen den Teppichboden favorisieren, möchten die anderen...

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

Disclaimer