Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155153

Autobahnnetz in Ungarn ausgebaut: Öffentlich-Private-Partnerschaft macht Tempo

(lifePR) (Mannheim, ) Bilfinger Berger hat in einer Rekordbauzeit von nur 18 Monaten das 65 Kilometer lange mittlere Teilstück der ungarischen Autobahn M6 fertiggestellt. Die schnelle Umsetzung des Projekts belegt die hohe Leistungsfähigkeit einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft.

Der neue Abschnitt der Autobahn hat ein Investitionsvolumen von rund 500 Mio. €. Bilfinger Berger hält an der Projektgesellschaft einen Anteil von 45 Prozent, daneben sind das österreichische Bauunternehmen Porr mit ebenfalls 45 Prozent und der französische Autobahnbetreiber Egis mit 10 Prozent beteiligt. Die Eigenkapitalinvestitionen von Bilfinger Berger belaufen sich auf 23 Mio. €. Während der 28-jährigen Betriebsphase stellt die Projektgesellschaft die Verfügbarkeit der neuen Autobahn sicher und erhält dafür ein vertraglich festgelegtes Entgelt des ungarischen Staates.

Die M6 ist ein zentraler Baustein zur Erweiterung des Autobahnnetzes in Ungarn. Bilfinger Berger hatte bereits einen ersten, 58 Kilometer langen Abschnitt der Autobahn in nur 20 Monaten Bauzeit erstellt und 2006 in Betrieb genommen. Es handelt sich ebenfalls um ein Verfügbarkeitsmodell. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Straßenprojekte in Ungarn, an denen Bilfinger Berger beteiligt ist, beläuft sich damit auf rund 1 Mrd. €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Kultusfreiheit aber keine Religionsfreiheit auf der Arabischen Halbinsel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die römisch-katholische Deutsche Bischofskonferenz hat in Berlin eine Arbeitshilfe vorgestellt, welche die Situation der Christen auf der Arabischen...

Disclaimer