Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152776

Auch der 6. Birthday der BigCityBeats im Cocoon Club sorgte für den diesjährigen Besucherrekord

(lifePR) (Frankfurt, ) Es wurde ein rundum gelungenes Geburtstagsfest. Als gegen 0.30 im ausverkauften Cocoon Club das Intro begann, sich die 360-Grad-Laser entzündeten und die Geburtstagswünsche von David Guetta, Paul Van Dyk, Roger Sanchez und vielen weiteren Freunden nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen waren.

"Wir freuen uns über den stetigen Besucherstrom, den eine BigCityBeats-Party auch im Cocoon Club auslöst und dass auch nach 6 Jahren das Event so gut besucht wird." ...so Bernd Breiter von den BigCityBeats.

"Die langjährige Partnerschaft mit dem Cocoon Club bedeutet uns viel. Mittlerweile sind die Teams so aufeinander abgestimmt, dass selbst ein großer Ansturm an Besuchern völlig reibungslos verläuft. Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Zuschriften und bedanken uns beim Cocoon Club für die hervorragende Hospitaltiy. Cocoon Club und BigCityBeats scheinen eine ganz besondere Magie auf die Menschen auszuüben."

Mit der Premiere des KazanTip-Floors konnten die BigCityBeats punkten: Die Tänzerinnen aus Moskaus InClubs, sowie die russischen DJs sorgten für "nicht alltägliche Klänge". Besonderen Dank gelten unseren Resident-DJs Marco Petralia, Steve Bunt, Donna J Nova, aber auch unseren lieben Freunden von Freebase, aus Ibiza mit Zappi und Lorenzo Al Dino und das NYC-typische Houseset von Todd Terry, der extra aus den USA eingeflogen kam und natürlich allen, die mit denen wir seit 6 Jahren eine Fest feiern.

Weitere Informationen über die Birthday-Tour mit dem Release der neuen BigCityBeats Vol.12-CD erhalten Sie auf www.bigcitybeats.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer