Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156867

Leipziger Jahresausstellung 2010: "Die Siebzehnte"

Neuer Rhythmus - bewährtes Konzept

(lifePR) (Leipzig, ) "Die Siebzehnte" Leipziger Jahresausstellung wird am 20. Mai im sogenannten "Joseph-Konsum", einem leer stehenden ehemaligen Kaufhaus, eröffnet. Die jährliche Schau von zeitgenössischen Leipziger Künstlern und ihren Gästen wird künftig nicht mehr im Herbst, sondern im Frühjahr stattfinden. Aktuell werden 30 künstlerische Positionen zu sehen sein.

"Der Verein freut sich sehr über das rege Interesse und die Vielfalt der Kunst in Leipzig", so der Vorsitzende des Vereins Leipziger Jahresausstellung e.V., Prof. Rainer Schade. Eine Auswahlkommission unter seiner Leitung wählte 30 unterschiedliche künstlerische Positionen für die aktuelle Ausstellung aus. Gezeigt werden unterschiedliche Genres wie Malerei, Grafik, Fotografie, Plastik, Skulpturen und Installationen.

Insgesamt lagen Einreichungen von 73 Künstlern vor, die von den Mitgliedern des Vereins vorgeschlagen und zur Bewerbung aufgefordert worden waren. Wesentliche Kriterien für die Nominierung sind: Es muss sich um lebende Künstler handeln, die mit ihrer individuellen Handschrift aufgefallen und im zeitgenössischen Kunstbetrieb präsent sind. Darüber hinaus sollte es einen Bezug zur Stadt Leipzig in Vita oder Werk geben.

Zu den ausgewählten Künstlern gehört zum Beispiel Moritz Götze aus Halle. Der Maler und Objektkünstler wird Emaille-Malereien ausstellen. Seine Einladung nach Leipzig kommentiert er mit den Worten: "Sehr schön und vor allem konsequent. Bin ich doch schon seit 20 Jahren mit meinen Arbeiten in der Stadt präsent. Halle-Leipzig ist für mich sowieso ein gemeinsamer urbaner Kunstraum. Wird man dann noch so freundlich eingeladen, kommt man doch gern aus dem Vorort an der Saale ins Zentrum des Geschehens."

Die diesjährige Ausstellung "Die Siebzehnte" stellt einen zeitlichen Neuanfang dar. Statt wie bisher im November wird die Leipziger Jahresausstellung in Zukunft im Frühjahr stattfinden. "Wir hoffen damit einen vereinfachten Zugang zu Räumlichkeiten zu finden" begründet Prof. Rainer Schade den Rhythmuswechsel. Die Jahresausstellung hat keinen festen Platz, sondern wandert von Jahr zu Jahr innerhalb des Stadtgebiets.

In bewährter Weise wird `Die Siebzehnte´ wieder unter der Schirmherrschaft des Leipziger Oberbürgermeisters Burkhard Jung stehen, der die Ausstellung am Donnerstag, 20. Mai 2010 um 20 Uhr im Joseph-Konsum, Karl-Heine-Straße 46 in Leipzig eröffnen wird.

Künstler "Die Siebzehnte":

Jiang Bian-Harbort, Heinz Jürgen Böhme, Goran Djurovic, Jan Dörre, Michael Ehritt, Frank Eißner, Rayk Goetze, Moritz Götze, Kathrin Henschler, Kaeseberg, Yvette Kießling, Caroline Kober, Oliver Kossak, Detlef Lieffertz, Akos Novaky, Petra Ottkowski, Gudrun Petersdorf, Hartmut Piniek, Sandro Porcu, Sabine Prietzel, Johannes Rochhausen, Titus Schade, Oskar Schmidt, Robert Seidel, Sebastian Speckmann, Ronny Szillo, Hendrik Voerkel, Christiane Wachter, Susanne Werdin, Rolf Zimmermann.

Leipziger Jahresausstellung 2010 "Die Siebzehnte"
Dauer: 20. Mai bis 13. Juni 2010
Eröffnung: Donnerstag, 20. Mai 2010 um 20 Uhr
Ort: Joseph-Konsum, Karl-Heine-Straße 46, 04229 Leipzig
Öffnungszeiten: Di bis Fr: 15 - 20 Uhr und Sa, So, Feiertag: 13 - 18 Uhr

Als besonderer Service werden für Vereine, Schulen, Gruppen oder Firmen exklusive Führungen durch die Ausstellung angeboten.

Hintergrund: Der Verein Leipziger Jahresausstellung e.V. wurde im Februar 1992 wieder gegründet und bezieht sich auf die Tradition der von 1912 bis 1927 unter dem Vorsitz von Max Klinger in Leipzig existierenden Leipziger Jahressaustellung (LIA). Ziel ist es, die Tradition der bürgerlichen Kunstförderung in der Stadt fortzuführen und einmal im Jahr eine Ausstellung, einschließlich Katalog, für Leipziger Künstler und Gäste zu veranstalten. Dem Verein gehören ca. 100 Mitglieder an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer