Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155342

BEST-RMG initiiert Fachweiterbildung für Touristiker

(lifePR) (Filderstadt, ) .
- Agentur für Arbeit bezuschusst das Weiterbildungsangebot "Fachmanager für Tourismus und Freizeit" von Petschwork Seminare & Beratung
- Kurzfristige Maßnahme in konjunkturschwachen Zeiten im Reisebüro
- TÜV-zertifizierte Weiterbildung

Die BEST-RMG hat eine Fachweiterbildung als kurzfristige Maßnahme in konjunkturschwachen Zeiten im Reisebüro initiiert. Die neue achtwöchige fachspezifische Qualifizierung von Reisebüromitarbeitern zum "Fachmanager für Tourismus und Freizeit" findet vom 17. Mai bis zum 9. Juli 2010 in München statt, täglich von 9 bis 16 Uhr. Das Unternehmen Petschwork Seminare & Beratung schult Fachinhalte zu den Themen Betriebswirtschaft, EDV, Marketing und kommunikative Kompetenzen. Die Teilnahme an dem TÜV-zertifizierten Weiterbildungsangebot kostet 490 Euro und wird von der Agentur für Arbeit bis zu 100 Prozent bezuschusst. Reisebüros können den Zuschuss direkt bei ihrer örtlichen Agentur für Arbeit durch Ausfüllen eines Personalbogens beantragen.

Ziel ist es, Reisebüromitarbeitern eine betriebswirtschaftlich untermauerte Weiterbildung zu ermöglichen, die auch als sogenannte "WeGebAU-Maßnahme" genutzt werden kann. Mit dem Sonderprogramm WeGebAU forciert die Bundesagentur für Arbeit die Weiterbildung von gering qualifizierten und älteren Beschäftigten. Einerseits soll dadurch qualifikationsbedingt drohender Arbeitslosigkeit vorgebaut, andererseits die Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Unternehmen im globalen Markt verbessert werden.

Die von der BEST-RMG initiierte Weiterbildung ist speziell konzipiert:

- für Mitarbeiter, die von Kurzarbeit betroffen sind,
- für Mitarbeiter, die über 45 Jahre alt sind,
- zur Weiterqualifizierung von "gering qualifizierten" Mitarbeitern.

Der Lehrgang bietet vier unterschiedliche Lernmodule, die jeweils zwei Wochen dauern, und endet mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erlangen die Teilnehmer den Titel "Fachmanager für Tourismus und Freizeit".

Das erste Modul Betriebswirtschaft/Organisationspsychologie unterrichtet die Teilnehmer in betriebswirtschaftlichen Grundlagen, untersucht die Relevanz der Angebotsdifferenzierung, beleuchtet die Möglichkeiten der Ertragsoptimierung und schult die generelle Planung und Budgetierung im Reisebüro. Daneben geht es um organisationspsychologische Lernfelder wie etwa die Analyse der persönlichen Entwicklung, Kommunikation, Körpersprache, Außenwirkung, berufliche und persönliche Kompetenzen für den Verkauf und die Beratung von Kunden.

Im zweiten Modul EDV/Technik/Reiserecht wird den Teilnehmern technisches Know-how vermittelt: Dabei stehen der "Internet Explorer", das Erstellen von Serienbriefen mit "Word", Präsentationen mit "PowerPoint"und das "MS-Office"-Programm "Excel" genauso auf dem Lehrplan wie touristische Techniklösungen z.B. von Amadeus aber auch das führende Beratungs- und Preisvergleichssystem TT-BistroPortal. Darüber hinaus vermitteln die Kursleiter wissenswerte Informationen aus dem Reiserecht.

Das dritte Modul Marketing umfasst wichtige Themen der Positionierung und der Marktbearbeitung. Das klassische Instrument zur Unternehmensbeurteilung, die SWOTAnalyse (Stärken/Schwächen - Chancen/Risiken) bildet die Basis für die Themen Marketing- und Werbeplanung sowie die PR- und Pressearbeit. Erweitert wird das Modul durch Kurse in Event-, Innovations- und Beschwerdemanagement, sowie mit einer Potentialbetrachtung der aufstrebenden Social Media Plattformen rund um den Begriff "Networking".

Im vierten Modul ist das Kernthema die demograpische Entwicklung. Hier lernen die Teilnehmer Wissenswertes zur (zukünftigen) Altersstruktur der Reisenden und wie sie diese Erkenntnisse sinnvoll für die Arbeit im Reisebüro nutzen können. Im Wesentlichen geht es dabei um die zukünftige Relevanz von Senioren-, Familien-, und Singlereisen. Eine eigene Unterrichtseinheit bearbeitet die Themen Gruppenreisen und Eigenveranstaltungen inkl. Planung, Umsetzung, Reisebegleitung, Nachbereitung und Erfolgsmessung.

"Weiterbildung ist der Schlüssel zu mehr Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit. Wir haben die Seminare zielgruppenspezifisch, bedarfsorientiert und nachhaltig angelegt", sagt Cornelius Meyer, Vorstand Marketing und Vertrieb bei der BEST-RMG.

- Wann: Vom 17. Mai bis zum 9. Juli 2010, 9 bis 16 Uhr
- Wo: Petschwork Seminare & Beratung Elsenheimer Straße 59, 80678 München
- Kosten: 490 Euro (Zuschuss von der Agentur für Arbeit möglich)
- Seminarthemen: Modul 1: Betriebswirtschaft/Organisationspsychologie; Modul 2: EDV/Technik/Reiserecht; Modul 3: Marketing; Modul 4: Demographische Entwicklung / Gruppenreisen / Eigenveranstaltungen
- Anmeldung: mit dem Personalbogen direkt bei der örtlichen Agentur für Arbeit Rückfragen per Fax: (089) 51777479 oder per eMail: info@petschwork-seminare.de
- Internet: www.petschwork-seminare.de

Weitere Infos zur BEST-RMG gibt es auch auf www.best-reisen.de, www.best-rmgextranet.de, http://www.bz-comm.de/bestrmg oder über Guido Illigen.

BEST - RMG Reisen Management AG

Die BEST-RMG Reisen Management AG ist eine Kooperation von leistungsstarken, inhabergeführten Reisebüros. Die Mitglieder der Kooperation besitzen eine ausgeprägte Dienstleistungsqualität sowie einen besonders qualifizierten Beratungsservice. Heute hat die BEST-RMG Reisen Management AG mit Hauptsitz in Filderstadt bei Stuttgart über 420 Mitglieder. Die BEST-RMG hat eine Doppelspitze: Vorstand Finanzen & IT ist Frank Winkler, Vorstand für Marketing & Vertrieb ist Cornelius Meyer. Aufsichtsratvorsitzender ist Udo Hell.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer