Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67594

Hervorragendes Holz – BaumInvest ist Zukunftsprojekt des Monats bei Natur+Kosmos

(lifePR) (Freiburg, ) In der Oktoberausgabe wählte das Magazin Natur+Kosmos das innovative Fondsmodell von BaumInvest zum Zukunftsprojekt des Monats als Beispiel dafür, dass eine Kapitalanlage Rendite, ökologisches und soziales Engagement verbinden kann und somit den Grundsätzen nachhaltigen Handelns entspricht. Die Auswahl der Projekte erfolgt weltweit und in Zusammenarbeit mit über zwanzig Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Umweltverbänden. Natur+Kosmos gilt als eine der populärsten Stimmen zum Thema Nachhaltigkeit in Deutschland.

"Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass unser Konzept diese Anerkennung findet. Vor allem die ökologische Ausrichtung überzeugt viele Anleger und zeigt, dass die Globalisierung auch positive Effekte erzielen kann" so Leo Pröstler, Geschäftsführer der BaumInvest GmbH & Co.KG.

Das Zusammenspiel aus Ökologie, Ökonomie und sozialem Engagement bewirkt eine nachhaltige Entwicklung. Im Fall von BaumInvest erwächst daraus eine Rendite von umgerechnet sieben Prozent im Jahr.

Insgesamt gilt das Projekt von BaumInvest als ethisch vorbildliches Investment, weil sowohl Anleger als auch die Menschen vor Ort und die Umwelt davon profitieren. Ein Anteil am geschlossenen Fonds von BaumInvest (5.000,- €) bindet während der Laufzeit von 20 bis 22 Jahren etwa 80 Tonnen klimaschädliches CO2.

Seit dem Projektstart 2007 wurden 170 Hektar mit insgesamt 100.000 Setzlingen aufgeforstet. Die jungen Bäume aus der ersten Pflanzung erreichen heute bereits Höhen bis zu vier Metern. Bewirtschaftet werden derzeit insgesamt 223 Hektar ehemaliges Weideland nach dem eigens entwickelten Drei-Säulen-Modell aus ökologischer Forstwirtschaft, Waldfeldbau und Naturreservaten.

Mehr Information unter www.bauminvest.de und www.natur.de

Projekt Zukunft bei Natur+Kosmos

Die Auswahl der "Zukunftsprojekte" erfolgt weltweit und in Zusammenarbeit mit:Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M), BUND, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BWA), Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), Deutscher Naturschutzring (DNR), dekeo GmbH, ecosense - Forum nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft, fenderMedia, Global Nature Fund (GNF), Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft (IMUG), KfW Entwicklungsbank, NatureLife-International, Öko-Institut, Right Livelihood Award Foundation, Schweisfurth-Stiftung, Stiftung Europäisches Naturerbe (Euronatur), World Wide Fund for Nature (WWF), Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Die Beteiligung in Zahlen
Kapitalrückfluss: 332% der Einlage (nach Steuern)
Mindestbeteiligung: 5.000 Euro
Wertausgleich für kürzere Laufzeit: 7% (2008), 14% (2009)
Laufzeit: 22 Jahre
Art des Fonds: geschlossener Fonds
Fondssumme: 7.800.000 Euro
Art der Anlage: Unternehmensbeteiligung als Kommanditist

Querdenker GmbH

In Costa Rica forstet BaumInvest auf ehemaligem Weideland einen Mischforst aus heimischen Edelhölzern und Teak ökologisch auf. Der Anbau in Mischkultur beugt Krankheiten vor und streut das Risiko. Für eine sichere Rendite sorgt die Beimischung von Teak (50%), dessen Nachfrage auf dem Weltmarkt stetig steigt. Eine eigene Baumschule produziert qualitativ hochwertigen "Nachwuchs".

Einheimische Kleinbauern werden als Pflanzer und zur Baumpflege beschäftigt. Sie können sich durch den Anbau von Gemüse, Kräutern und Früchten zwischen den Baumreihen eine zusätzliche Einnahmequelle schaffen. Bei Bedarf erhalten sie dafür Mikrokredite von BaumInvest. Durch diesen Waldfeldbau werden gleichzeitig die jungen Bäume unkrautfrei gehalten und auf Schädlinge überprüft. Etwa zehn Prozent der Fläche bleibt für Ökokorridore und zum Erhalt seltener Tier- und Pflanzenarten unangetastet.

Nach einer Wachstumsphase von ca. 22 Jahren wird das Edelholz auf dem internationalen Markt veräußert und vorwiegend in der Möbelherstellung und im Bausektor verwendet. Der Anleger erhält dann voraussichtlich eine Rendite von umgerechnet 7 % pro Jahr. BaumInvest kalkuliert mit einer Holzpreissteigerung von etwa 2% jährlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: Neue Fördermaßnahmen zur Stärkung der Grundversorgung auf dem Land

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der heutigen Sitzung des Planungsausschusses (PLANAK) der „Gemeinschaftsaufgab­e Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“...

Schmidt: BMEL auf die Zukunft ausrichten

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt hat heute vor Mitarbeitern in Bonn seine Zukunftsstrategie für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft...

Disclaimer