Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135026

Bank Julius Bär als bester Vermögensmanager 2010 ausgezeichnet

(lifePR) (Zürich, ) Die Bank Julius Bär & Co. AG hat im diesjährigen Fuchsbriefe- Test als bester Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum abgeschnitten und damit diese vielbeachtete Auszeichnung zum ersten Mal überhaupt in die Schweiz geholt. Die traditionsreiche Zürcher Privatbank setzte sich gegen 116 Banken und unabhängige Vermögensmanager durch.

"Diese Auszeichnung zeigt am realen, internationalen Fallbeispiel, wie bei Julius Bär das Streben nach Service Excellence tagtäglich zum Nutzen unserer Kundschaft umgesetzt wird. Es ist diese einzigartige Kombination von Beratungs-, Fach- und Anlagekompetenz, die solche Spitzenleistungen auf höchst individuellem Niveau überhaupt erst möglich machen," kommentiert Gian A. Rossi, Leiter deutschsprachiges Europa, Grossbritannien, Niederlande und nordische Länder, den Spitzenplatz.

Nach Einschätzung der Tester überzeugte die Bank Julius Bär vor allem "mit einem ideenreichen, gut strukturierten und lösungsorientierten Beratungsgespräch, der internationalen Expertise ihrer Berater sowie einer ausgefeilten Vermögensstrategie". Im Urteil des Herausgebers "beherrscht Julius Bär als Schweizer Bank vollumfänglich die komplexe Onshore Beratung von Auslandskunden, insbesondere auch aus Deutschland."

Die besten Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum werden einmal im Jahr vom Wirtschafts- und Finanzverlag Fuchsbriefe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen GmbH IQF und dem unabhängigen Rankinginstitut firstfive AG ermittelt.

Bank Julius Bär Europe AG

Die Julius Bär Gruppe ist die führende Private Banking-Gruppe der Schweiz, ausschliesslich ausgerichtet auf die Betreuung und Beratung von Privatkunden. Julius Bär betreute Ende Oktober 2009 Kundenvermögen von insgesamt CHF 234 Milliarden, einschliesslich verwalteter Vermögen in der Höhe von rund CHF 150 Milliarden. Die Bank Julius Bär & Co. AG, deren Ursprünge bis ins Jahr 1890 zurückreichen, ist sowohl die wichtigste operative Gesellschaft als auch bekannte Schweizer Privatbank der Julius Bär Gruppe AG, deren Aktien an der SIX Swiss Exchange kotiert sind und Teil des Swiss Market Index (SMI) bilden, welcher die 20 grössten und liquidesten Schweizer Aktien umfasst.

Julius Bär beschäftigt mehr als 3 000 Mitarbeitende in über 20 Ländern und rund 40 Standorten - unter anderem in Zürich (Hauptsitz), Buenos Aires, Dubai, Frankfurt, Genf, Hong Kong, London, Lugano, Mailand, Moskau und Singapur.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.juliusbaer.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer