Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 533165

Kulturakademie der Stiftung Kinderland feiert erfolgreichen Abschluss

Junge Talente aus dem ganzen Land beeindrucken mit kreativen Werken

(lifePR) (Stuttgart, ) 80 Schülerinnen und Schüler aus ganz Baden-Württemberg haben erfolgreich an der Kulturakademie der Stiftung Kinderland teilgenommen. Im Stuttgarter Haus der Wirtschaft präsentierte heute der fünfte Jahrgang der Kulturakademie die Ergebnisse der zwei Kreativwochen, die in den renommierten Partnereinrichtungen Akademie Schloss Rotenfels, Deutsches Literaturarchiv Marbach, Landesakademie Ochsenhausen sowie Förderverein Science und Technologie e.V. stattfanden.

Wenn programmierbare Legosteine, bunte Collagen, Manuskripte und Jazz-Improvisation aufeinander treffen, dann feiert die Kulturakademie der Stiftung Kinderland den Abschluss ihrer Kreativwochen. Bei der heutigen Abschlussveranstaltung gaben die jungen Talente eine Kostprobe ihres Könnens. In der Faschingswoche hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit, sich in den Bereichen Musik, Literatur, Kunst und MINT an den vier Partnerinstitutionen frei zu entfalten. Staatssekretärin Marion v. Wartenberg: "Junge Menschen haben vielfältige Begabungen. An der Kulturakademie gelingt es, Talente zu erkennen und durch schöpferische Tätigkeiten Kreativität und die Freude an künstlerischer Gestaltung und technischen Entwicklungen in vielfältiger Weise zu fördern."

Neue Welten entdeckt

An der Akademie Schloss Rotenfels, im Deutschen Literaturarchiv Marbach, beim Förderverein Science und Technologie e.V. sowie an der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen haben die 80 Schülerinnen und Schüler die Faschingswoche verbracht. Auf "Objektspuren" haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Marbach gemacht. Die Schreibwerkstatt widmete sich der Aufgabe, wie man Exponate passend beschreiben kann. Die Texte wurden dann in einem Tonstudio aufgenommen und sind Teil einer neu entwickelten Museums-App. Die "Woche der Entdecker und Erfinder" beim Förderverein Science und Technologie e.V. führte die Jugendlichen u.a. in die Welt des LEGO Mindstorms, dessen Kernstück ein programmierbarer Legostein ist. "Collagen als Arbeitsprinzip" war hingegen das Motto an der Landesakademie Schloss Rotenfels. In verschiedenen Workshops lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die vielfältigen Möglichkeiten von Kunst durch Collagen kennen. Kreativ ging es auch an der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen zu. Dort tauchten die Jugendlichen in die Welt der Improvisation mit dem eigenen Musikinstrument ein.

"Die Ergebnisse der Kreativwochen sind immer wieder beeindruckend. Die gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern und die positive Resonanz der Öffentlichkeit zeigen uns, dass Programme wie die Kulturakademie wichtig und richtig sind. Unsere Gesellschaft braucht junge Menschen mit kreativem Können und tollen Ideen", betonte Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung.

Neue Talente gesucht

Aktuell läuft die Ausschreibung für den sechsten Jahrgang der Kulturakademie. Noch bis zum 6.März 2015 können wieder alle Schulen in Baden-Württemberg junge Talente in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Musik und MINT für die Kulturakademie vorschlagen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.kulturakademie-bw.de

Kulturakademie Baden-Württemberg

"Talente schlummern. Talente versiegen nicht. Talente werden entdeckt." Das ist das Motto der Kulturakademie Baden-Württemberg, die 2010 von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg gegründet wurde. Ideengeberin ist die Ministerin a.D. Dr. Marianne Schultz-Hector. Die Kulturakademie richtet sich mit ihrem bundesweit einmaligen Angebot an Kinder der Klassenstufen sechs bis acht der allgemeinbildenden Schulen. Bildende Kunst, Literatur, MINT und Musik sind die vier Säulen der Kulturakademie. In diesen Sparten werden in den Sommer- und Faschingsferien Kreativwochen für junge Talente angeboten. Partner der Kulturakademie sind die Akademie Schloss Rotenfels, das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Landesakademie Ochsenhausen und der Förderverein Science und Technologie e. V.. Die Stiftung Kinderland will mit der Kulturakademie Baden-Württemberg kreativen, talentierten Schülerinnen und Schülern die Chance geben, ihre Begabung zu entwickeln und zu vertiefen.

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert - und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger. www.bwstiftung.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im Dezember viel Neues im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier präsentiert sich ab sofort mit einer NEUEN WEBSITE. Seit dem 1. Dezember ist die komplett überarbeitete Internet-Präsenz...

Tanzen und Springen beim Weihnachts-Bal-Folk

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 17.30 Uhr zum Weihnachts-Bal-Folk ein. Neben gesungenen und gespielten Adventsliedern...

GYMMOTION - Die Faszination des Turnens mit neuem Programm "Sky" in der Chemnitz Arena

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit ihrem neuen Programm „SKY“ möchte die erfolgreiche Turngala „Gymmotion“ auch in diesem Jahr ihre Besucher in der Chemnitz Arena wieder begeistern....

Disclaimer