Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157046

Überraschungssieger zum Saisonauftakt

Deutsche Cross Country Meisterschaft 2010

(lifePR) (Treuchtlingen-Dietfurt, ) Der erste Lauf zur Deutschen Cross Country Meisterschaft im thüringischen Sonneberg endete mit einer faustdicken Überraschung. Der Slovake Stefan Svitko (KTM) fuhr vor insgesamt rund 4000 Zuschauern einen überlegenen Sieg ein und avanzierte damit zu einem heißen Anwärter auf den diesjährigen Titel.

In Sonneberg startete mit rund 850 Fahrern ein Rekordteilnehmerfeld in die GCC-Saison. Während die Amateurklassen am Samstag noch beste Streckenbedingungen vorfanden, sorgten Schnee- und Regenfälle in der Nacht auf Sonntag für erschwerte Bedingungen. So mussten die beiden ersten Läufe des zweiten Renntages (Quads und XCSport A/B) wegen des tiefen Bodens verkürzt werden.

Im abschließenden Lauf der XCExperts und XCPros waren vor dem Start drei Namen als Favoriten gehandelt worden. Allen voran Cross Country Routinier Simo Kirssi (BMW, FIN), der amtierende Europameister, außerdem dessen Landsmann und mehrfacher Enduro-Weltmeister Samuli Aro (KTM) und zu guter Letzt der Franzose Antoine Letellier (Beta). Svitko wurden nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Beim Start kam Kirssi als Erster auf die Strecke, ließ dann aber einen Fahrer nach dem anderen passieren. So fuhr zunächst Samuli Aro einen Vorsprung heraus. Stefan Svitko kam im Laufe der Zwei-Stunden-Distanz aber immer näher und konnte den Finnen schließlich überholen und schnell Abstand zwischen sich und Aro setzen. In konstantem Abstand folgte Letellier. Kirssi war bis zur Rennhälfte auf Rang sieben zurückgefallen und schaltete erst in der zweiten Rennhälfte seinen "Turbo". Er war urplötzlich der schnellste Mann auf dem Platz und holte Runde um Runde auf. Der Abstand war allerdings zu groß, als dass er noch ernsthaft das Podium hätte angreifen können. So konnte sich am Ende Svitko in seinem zweiten Cross Country Rennen über seinen ersten Sieg in dieser Motorsportart freuen.

In der heiß umkämpften nationalen Expert-Klasse gab es während des Rennens viele Führungswechsel. Das beste Stehvermögen hatte am Ende Michael Kartenberg vor Derrick Görner und Gerd Pfefferkorn.

In der Quad-Pro-Klasse, die Sonntagmorgen als erste auf die durchweichte Piste musste, entwickelte sich an der Spitze ein Dreikampf zwischen den Meistern der vergangenen Jahre, Max Freund (Yamaha), Nico Richter (Yamaha) sowie Daniel Ristenbieter (KTM). Bis zur letzten Rennrunde führte Ristenbieter, der wenige Meter vor dem Ziel vom Titelverteidiger Max Freund noch abgefangen wurde.

Spannende und hartumkämpfte Rennen gab es in allen anderen Klassen. Cross Country ist Breitensport mit großen Starterfeldern. In einigen Durchgängen in Sonneberg waren über 200 Starter gleichzeitig auf der Strecke. Letztere war bestens auf den Ansturm vorbereitet. Für die Zuschauer gab es spektakuläre Streckenabschnitte, in denen sich die Fahrer über künstliche Hindernisse, wie z.B. Autos, kämpfen mussten. Durch das nasse Wetter entstanden tiefe Schlammlöcher und Spurrillen. Für die Zuschauer war viel geboten.

Die Auftakt-Veranstaltung zur Serie war hervorragend organisiert. Mehrere Feuerwehren standen dem veranstaltendem Team Jakobi helfend zur Seite. Am Samstagabend war das Festzelt bei Live-Musik und Party-Stimmung überfüllt.

Der zweite Lauf zur Deutschen Cross Country Meisterschaft geht am 8./9. Mai in Walldorf/Werra über die Bühne.

Deutsche Cross Country Meisterschaft 2010, Rd. 1, Sonneberg, Klasse XCPro

1.Stefan Svitko (SK), KTM, 23 Runden, 2:04,56 Stunden
2.Samuli Aro (FIN), KTM, 23, 2:06,08
3.Antoine Letellier (FRA), Beta, 23, 2:06,46
4.Simo Kirssi (FIN), BMW Husqvarna Motorsport, 23, 2:07,58
5.Marco Straubel (D), KTM, 23, 2:08,59
6.Steffen Albrecht (D), Yamaha, 23, 2:09,31
7.Chris Weiß (D), TM, 22, 2:05,49
8.Erik Müller (D), Kawasaki, 22, 2:06,34
9.Andy Boller (D), KTM, 22, 2:07,48
10.Gerhard Forster (D), BMW, 21, 2:08,28

alle Infos unter www.xcc-racing.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer