Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549152

Frank Brzesinski aus Hameln birgt Mann aus brennendem Fahrzeug

46-Jähriger handelt beherzt / Er ist der "Held der Straße" August 2015 / AvD und Goodyear zeichnen Monat für Monat engagierte Helfer aus

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Es war wirklich Glück im Unglück: Am frühen Morgen des 12. Juli 2015 prallte ein 62-jähriger Mann aus Blomberg (Landkreis Lippe) auf der Wangelister Straße in Hameln gegen eine Ampel. Binnen Minuten brannte das Unfallauto lichterloh. Glücklicherweise beobachtete Frank Brzezinski alles, konnte die Rettungskräfte verständigen und den Verletzen noch rechtzeitig aus dem Wrack ziehen. Für sein engagiertes Handeln haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear Frank Brzezinski aus Hameln nun zum "Held der Straße" des Monats August gekürt.

Gegen 1 Uhr nachts kam Frank Brzezinski am 12. Juli an der Wangelister Straße in Hameln vorbei. "Es herrschte um diese Zeit natürlich sehr wenig Verkehr. Mir fiel ein Pkw auf, der relativ schnell unterwegs war und plötzlich ohne ersichtlichen Grund auf eine Verkehrsinsel auffuhr", erzählt der Geschäftsführer einer Sicherheitsfirma konzentriert. "Dann konnte ich beobachten wie danach das Auto regelrecht abhob und frontal gegen den Ampelmast prallte. Ich kam mir in diesem Moment wirklich vor wie in einem Film - dieser laute Knall, der Rauch und es flogen Fahrzeugteile durch die Gegend", schildert der Ersthelfer die Situation. Ein paar Sekunden benötigte der 46-Jährige um zu realisieren, was da gerade geschehen war. Doch Frank Brzezinski zögerte nicht lange und rief die Rettungskräfte. "Das sah nicht gut aus. Der Motorraum fing direkt Feuer. Als ich näher kam und mir den Unfallort ansah, bemerkte ich, dass die Fahrertür schon offen stand. In dem Moment kam ein richtiger Feuerschlag aus der Motorhaube. Schnell schaute ich nach dem Fahrer", erzählt er weiter. Der Verletzte blutete im Gesicht, war aber ansprechbar und konnte sich bewegen. Daraufhin zog Frank Brzezinski den verunfallten Mann aus dem Wrack und brachte ihn weit genug von dem Auto weg und in Sicherheit. Nur kurze Zeit später stand das komplette Fahrzeug in Flammen. "Durch meine Arbeit habe ich öfters mit Ausnahmesituationen zu tun, dennoch war dieser Unfall besonders brenzlig, vor allem weil das Auto so wahnsinnig schnell Feuer fing. Und um diese Uhrzeit waren nur wenige Menschen unterwegs, die hätten helfen können", erklärt Frank Brzezinski. Der Verletzte wurde kurze Zeit später durch die Rettungskräfte medizinisch versorgt und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Nur durch den schnellen und mutigen Einsatz des Ersthelfers ging diese Nacht für alle Beteiligten gut aus.

Dafür wurde er nun zum "Held der Straße" des Monats August gekürt. Neben der Auszeichnung erhielt Frank Brzezinski eine kostenlose Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr, ein Erste-Hilfe-Set von Goodyear und vom Automobilpartner Hyundai vier Eintrittskarten für das Legoland. Die Preise wurden im Hyundai Autohaus Heinz Niederdorf GmbH in Hameln übergeben.

Der AvD und Goodyear suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Frank Brzezinski. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt von den beiden Zeitschriften AUTO TEST und TRUCKER. Bewerben kann sich jeder über die Internetseite www.held-der-strasse.de. Auf den aus allen Helden des Monats gewählten "Held der Straße" des Jahres 2015 wartet der neue i20 des Automobilpartners Hyundai.

Da zahlreiche Helden ihre Taten nicht als besonderes Engagement ansehen, bleiben sie oft unentdeckt. Deshalb sind auch alle angesprochen, die einen möglichen "Held der Straße" kennen und vorschlagen möchten. Schriftliche Bewerbungen nimmt die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Held der Straße, Dunlopstraße 2, 63450 Hanau oder per Telefon unter 0221/97 66 64 94, bzw. Fax unter 0221/97 66 69 32 4 entgegen.

Weitere Informationen über die gemeinsame Verkehrssicherheitsaktion von Goodyear und AvD unter
- www.avd.de/held-der-strasse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

Disclaimer