Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 347819

Studie zeigt: Deutsche wollen auch in Zukunft nicht auf das eigene Auto verzichten

AutoScout24 untersucht die Erwartungen der Europäer an die Mobilität von morgen

(lifePR) (München, ) In diesem Feriensommer hat der Benzinpreis ein neues Rekordhoch erreicht. Dennoch will die Mehrheit der Deutschen auch in Zukunft nicht auf das eigene Auto verzichten. 63 Prozent wünschen sich, auch weiterhin ein Automobil zu besitzen, das möglichst viele ihrer persönlichen Anforderungen an Mobilität erfüllt. Damit liegen die Deutschen im Trend, denn 64 Prozent der Europäer teilen diesen Wunsch; an der Spitze stehen die Spanier mit 70 Prozent. Das hat die repräsentative länderübergreifende Studie "Unser Auto von morgen" im Auftrag von AutoScout24 ergeben. Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat dafür 8.800 Europäer befragt, was sie sich vom Auto und der Mobilität der Zukunft erwarten.

Teil-Auto als attraktive Alternative Auch wenn das eigene Automobil bedeutend bleibt, planen 32 Prozent der Deutschen, in Zukunft Teil-Autos zu nutzen. Dieses Drittel setzt sich aus zwei Gruppen zusammen: 24 Prozent wollen ihr Automobil flexibel mit Carsharing kombinieren und beispielsweise zu einem eigenen, kleinen Stadtflitzer passende Modelle für die Urlaubsreise oder den Umzug mieten. Weitere neun Prozent der Befragten wollen künftig komplett auf ein eigenes Auto verzichten und bei Bedarf Teil-Autos buchen. Europaweit sieht es ähnlich aus: 30 Prozent der Europäer können sich für Carsharing erwärmen, sieben Prozent davon sich sogar die ausschließliche Nutzung der Teil-Autos vorstellen. Vor allem den Österreichern erscheint Carsharing als attraktive Alternative: 13 Prozent geben an, in Zukunft ohne eigenes Auto auskommen zu wollen. "Die Studie zeigt: Das eigene Auto bleibt wichtig, wenn auch nicht unbedingt als Modell 'Alleskönner'. Ein Drittel der Befragten wünscht sich flexible Lösungen für die individuelle Mobilität und will daher Carsharing nutzen, entweder als Ergänzung oder als Ersatz für das eigene Auto", sagt Thomas Weiss, Chefredakteur des AutoScout24 Magazins. "Dieser Trend wird sich in den Ballungszentren wohl noch verstärken."

Die junge Generation teilt ungern

Deutschland- wie europaweit wächst die Bereitschaft, ausschließlich Carsharing zu nutzen, mit der Größe des Wohnorts und mit zunehmendem Alter. Vor allem die 60- bis 65-Jährigen (Deutschland 16 Prozent, Europa elf Prozent) und die Befragten, die in Städten mit 100.000 Einwohnern und mehr leben (Deutschland 13 Prozent, Europa zehn Prozent), wollen in der Zukunft auf ein eigenes Auto verzichten. Für die Jungen dagegen kommt das eher nicht in Frage. Nur sechs Prozent der 18- bis 29-Jährigen und fünf Prozent der Europäer in dieser Altersstufe können sich das vorstellen.

Im Rahmen der AutoScout24-Studie "Unser Auto von morgen" wurden insgesamt 8.844 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren in sieben europäischen Ländern befragt (Österreich: 1.003, Belgien: 1.000, Frankreich: 1.461, Deutschland: 1.450, Italien: 1.467, Niederlande: 1.004 und Spanien: 1.459). Die Daten wurden im Zeitraum vom 12. April bis 17. Mai 2012 erhoben. Die Studie kann unter: www.unserautovonmorgen.de kostenlos heruntergeladen werden. Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage unter presse@autoscout24.com.

AutoScout24 GmbH

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Automarkt. Im Rahmen der AutoBild-Leserbefragung 2012 "Die besten Marken in allen Klassen" gewinnt AutoScout24 in den Bereichen "Bestes Angebot" und "Bestes Handling". Rund um die Uhr stehen den jährlich 15,6 Millionen Nutzern (ACTA 2011) rund 2 Millionen Fahrzeugangebote auf vier verschiedenen Marktplätzen zur Verfügung: Neufahrzeuge, Gebrauchtwagen und Motorräder, Nutzfahrzeuge sowie Teile & Zubehör. Über das Werkstattportal von AutoScout24 lassen sich unter http://werkstatt.autoscout24.de/... zudem Werkstattleistungen finden, vergleichen und buchen. Rund 40.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe mit ihren Marken ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns. www.autoscout24.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

Disclaimer