Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544804

Großes Motorradwochenende im AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM

36. Klassikertreffen, Tag der Harley, Steilwand-Show

(lifePR) (Speyer, ) Am Samstag, 3. Oktober 2015 treffen sich die Freunde klassischer Motorräder von 9 bis 18 Uhr zur mittlerweile 36. Auflage des beliebten Motorrad-Klassikertreffens. Auf dem Freigelände des Museums versammeln sich eine Vielzahl historischer Motorräder aller Epochen und Hersteller.

Ob Horex, Adler, Indian, Harley, NSU, DKW, Triumph, BMW, Honda, Kreidler alle werden Sie in Sinsheim vertreten sein. Partner beim Klassikertreffen sind auch in diesem Jahr wieder die Fachzeitschrift "MOTORRAD Classic", der MOC Steinsberg und deren Mitglieder und Redakteure zusammen mit dem lebenden Motorradlexikon Karl Reese und Manfred Zieger vom Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV), welche die Jury bilden. Teilnehmen können alle Motorradliebhaber, deren fahrbereite Maschine mindestens 30 Jahre alt ist. Das Treffen bietet einen einzigartigen Markenquerschnitt für alle Freunde von klassischen Motorrädern.

Dies zeigt auch die Teilnahme zahlreicher Clubs, wie z.B. der Triumph Motorcycle Owners Club, Honda-Stammtisch, Kawasaki Club sowie der Kreidlerfreunde Haberschlacht, die jeweils mit einem Infostand in Sinsheim vor Ort sind. Mehr als 200 Motorrad-Klassiker werden beim diesjährigen Treffen erwartet.

Am Sonntag, 4. Oktober 2015 findet der "Tag der Harley" statt. Kostenlose Harley-Davidson Probefahrten, Präsentation der neuesten Harley-Davidson Modelle, spektakuläre Shows mit Harley Stuntfahrer Rainer Schwarz um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr, sowie Minimotorräder zum Selbstfahren für Kinder ab 7 Jahren sind nur einige von vielen Programmpunkten die mit Unterstützung der Harley-Davidson Niederlassung Rhein-Neckar Ludwigshafen die Bikerfans erfreuen.

Am 3. und 4. Oktober 2015 dreht sich auf dem Freigelände des AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM wieder alles rund um das Motorrad. Traditionell dabei ist die spektakuläre Motorrad-Steilwand-Show. In stündlichen Vorführungen von 12 bis 17 Uhr entführen Henny Kroeze und sein Team am 3. und 4. Oktober 2014 die Besucher in die "Wall of Death". Drei originale Indian-Motorräder jagen durch eine historische Steilwand aus dem Jahre 1930 und bieten ein geräuschvolles und artistisches Spektakel. Die Besucher stehen oberhalb der fast 10 m hohen und ca. 15 m breiten Steilwand, um diesen Nervenkitzel hautnah mit zu erleben.

Auch bei diesen Motorradtagen werden wieder Tausende Besucher erwartet. Der Eintritt auf das Freigelände ist an beiden Tagen des Motorrad-Wochenendes kostenlos. Weitere Infos unter Telefon 07261-9299-0 oder im Internet unter www.technik-museum.de/motorrad

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pirelli präsentiert bis zum 01. Mai in Settimo Torinese / Turin die Aussellung Pirelli in 100 Bildern: Schönheit, Innovation, Produktion

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Aufnahmen aus dem historischen Archiv der Pirelli Stiftung spiegeln die über 140-jährige Geschichte des Reifen-Herstellers in der Ausstellung...

ARCD: Sicherer Einsatz von Schneeketten im Winter

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Die Winterreifen versinken im Schnee, bekommen auf der ansteigenden Straße keinen Grip. Gerade auf höhergelegenen Bergstrecken und Pässen können...

Ferlemann: Wichtigster Güterverkehrskorridor wird fit für die Zukunft

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Enak Ferlemann, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminist­er wird am morgigen Freitag (20. Januar 2017) zusammen mit Bahnvorstand...

Disclaimer