Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 340902

Austria Trend erweitert sein Portfolio mit Wettbewerbsvorteil von IDeaS

(lifePR) (Wien, ) Austria Trend bietet eine feine Auswahl an romantischen Palasthotels, modernen Designerhotels und gemütlichen Familienunternehmen. Mit über 34 Hotels und Resorts in Österreich, Slowenien, der Slowakei und vor allem auch mit dem Engagement, jeden Gast mit dem bestmöglichen, persönlichen Service zu verwöhnen, verfügt Austria Trend über ein großes und vielfältiges Portfolio, das es erfolgreich zu verwalten gilt.

Als Bestandteil des Expansionsvorhabens in Wien eröffnet Austria Trend das Hotel Park Royal Palace, ein neues Business-Class-Anwesen. Das Parkhotel Schönbrunn wird nach einer zweijährigen, umfangreichen Renovierung wiedereröffnet.

Ein gewaltiger Vorsprung vor der Konkurrenz

Mit mehr als 20 Anwesen auf dem umkämpften Markt Wien ist man sich bei Austria Trend bewusst, dass jedes Hotel seinen eigenen, einzigartigen 'kleinen Markt' bedient und sich den damit verbundenen Herausforderungen stellen muss. Laut Norbert Treitler, Director of Business Development bei Austria Trend, gilt es bei der Eröffnung eines neuen Hotels mehr Herausforderungen als je zuvor zu überwinden. "Bei einer gestiegenen Anzahl von konkurrierenden Unternehmen in allen Segmenten und bei dem aktuellen Stand der Weltwirtschaft ändern sich die Märkte viel schneller, uns bleibt weniger Zeit, um auf Nachfrageänderungen zu reagieren."

Außerdem betont Treitler die wesentliche Funktion, die das IDeaS Revenue-Management-System (RMS) in den bestehenden Austria Trend Hotels bereits erfüllt. "Das IDeaS RMS hat sich als entscheidendes Instrument erwiesen, denn es unterstützt uns bei der strategischen Preisgestaltung und bei der Optimierung unserer verschiedenen Geschäftssegmente. Die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit des Systems bietet uns eine hochmoderne Arbeitsumgebung, mit der wir einen besseren Umsatz erzielen."

"Die Ergebnisse, die wir bei der Nutzung des IDeaS RMS in unseren anderen Häusern erzielen konnten, haben uns von der Notwendigkeit überzeugt: Wir brauchten eine Lösung, mit der wir das IDeaS RMS auch in unseren neuen Anwesen so bald wie möglich einsetzen konnten", erläutert Treitler. "Für unsere beiden letzten Hoteleröffnungen in Wien haben wir uns für den Einsatz des IDeaS New Hotels Success Service Package (NHSSP) entschieden. Auf diese Weise könnten wir die Business-Intelligence-Daten unserer neuen Häuser so schnell und so exakt wie möglich sammeln und damit unseren Vorsprung vor der Konkurrenz behaupten."

Leistungsoptimierung noch vor der Eröffnung

Für gewöhnlich sind bis zu 12 Monate Hotelbetrieb notwendig, um Daten zu sammeln, auf deren Grundlage dann strategische unternehmerische Entscheidungen getroffen werden können. Austria Trend konnte sich der Herausforderung mit dem Einsatz der innovativen Lösung NHSSP viel leichter stellen. Das NHSSP ermöglicht neuen Hotels, Strategien zu Preisgestaltung und Ertragssteuerung vollständig zu automatisieren, noch bevor ein Hotel überhaupt eröffnet wird. Dies geschieht durch die Erstellung historischer Datenprofile für die neuen Anwesen. Um diese Profile zu erstellen, analysierte Austria Trend seine neuen Häuser und verglich sie mit gleichartigen, bereits bestehenden Hotels der Gruppe, wobei nach Ähnlichkeiten in deren Marktmix gesucht wurde. Daten zum Buchungsverhalten für die ausgewählten Schwesternhotels wurden kombiniert, um Profile für die neuen Hotels zu erstellen. Die Muster dieser Profile werden ersetzt, wenn die neuen Häuser öffnen und sich aktuelle Muster herausbilden.

Treitler verdeutlicht, dass der Einsatz des NHSSP gewährleistet, "dass Analyse und Einrichtung für das IDeaS RMS noch vor der Vor-Eröffnungsphase erfolgt. Zur Eröffnung verfügen wir also über die Daten und Hilfsmittel, die wir für eine akkurate Geschäftsprognose benötigen. Die Konkurrenzfähigkeit ist der Schlüssel."

"Ohne RMS und NHSSP von IDeaS wäre mehr Arbeit und damit auch mehr Arbeitskraft nötig, um auch nur einen Bruchteil der Ergebnisse zu erzielen, die uns das System liefert. Sobald diese Hotels eröffnet werden, haben die Mitarbeiter Dank IDeaS mehr Zeit, um sich auf die Gäste zu konzentrieren. Und genau das ist es schlussendlich ja, was ein erfolgreiches Hotel ausmacht", fügt Treitler hinzu.

Mit den Gruppenbuchungs-Anfragen für Konferenzen in der ganzen Stadt, die zwei Jahre im Voraus getätigt werden, ist ein Revenue-Management-System für Austria Trend besonders wichtig, das Gruppen auswerten kann. "Das IDeaS RMS "Group Pricing" Modul stützt sich auf NHSSP-Daten und berücksichtig die mit der Gruppenanfrage verbundenen Kosten und Erlöse. Dadurch wissen wir, welche Auswirkungen eine Bestätigung der Gruppenbuchung auf die Geschäftsprognose für unsere Hotels haben wird. Sobald wir die Türen das erste Mal öffnen, können unsere Häuser den besten Business-Mix erzielen", so Treitler.

Starke Zusammenarbeit

Während der Partnerschaft mit Austria Trend hat IDeaS alle Erwartungen noch übertroffen. "Das Serviceniveau von IDeaS ist außerordentlich hoch. Alle unsere Hotels erhalten einen monatlichen Anruf, um zu klären, dass alles reibungslos funktioniert. Außerdem werden neue Verbesserungen besprochen, sobald das IDeaS RMS darüber verfügt. Viele Unternehmen sprechen zwar über ein hohes Dienstleistungsniveau, aber nicht viele halten dieses Versprechen auch. IDeaS hält das Versprechen nicht nur, sie gehen weit über das Angebot eines guten Service hinaus", ist Treitlers Meinung.

Das IDeaS RMS und das NHSSP verkürzen die Zeitspanne, die ein Hotel benötigt, um sein volles Potential nach der Eröffnung zu erreichen, so dass Eigner und Investoren eine schnellere Investitionsrentabilität erreichen. Treitler bestätigt, dass Austria Trend IDeaS RMS und NHSSP für alle zukünftigen Hoteleröffnungen nutzen wird.

FAKTEN IM ÜBERBLICK

Hotelgruppe

Austria Trend Hotels & Resorts

Verbreitung

Österreich, Slowenien und Slowakei

Lösung IDeaS Revenue-Management-System (RMS)
- IDeaS New Hotels Success Service Package (NHSSP)

Herausforderung

Keine historischen Daten: Eröffnungen von zwei neuen Anwesen innerhalb des umkämpften Marktes Wien, Österreich

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer