Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67619

"Plusenergie“ wird Realität

Häuser, die mehr Energie gewinnen als sie verbrauchen

(lifePR) (Fellbach, ) Ein Ende der Preissteigerungen für Öl und Gas ist nicht abzusehen. Daher stehen die Zeichen der Zeit klar auf Energiesparen - nicht nur beim Autofahren, sondern vor allem im Bereich des Hausbaus. Dank hochwertigem Wärmeschutz und moderner Heizsysteme mit erneuerbaren Energien können Häuser mehr als nur sparsam sein. Sie können selbst Energie erzeugen. Wegbereiter der Entwicklung sind innovative Unternehmen der Fertigbaubranche, die in der Ausstellung Eigenheim & Garten Fellbach bei Stuttgart mit über 60 Häusern ihr Können demonstriert.

Kombination aus Bauweise und intelligenter Haustechnik

Das Geheimnis des "Energiewunders" ist die Kombination von Niedrigstenergiebauweise mit hoch wärmedämmenden Wandaufbauten, durch die sich der Energieverbrauch im Gebäude minimieren lässt, mit intelligenter Haustechnik. Z.B. deckt man durch eine Erdwärmepumpe den gesamten Wärmebedarf und die Warmwasserversorgung eines Hauses ab. Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach nutzt die Sonnenenergie und produziert elektrischen Strom. Den gesamten Strom speist der Hauseigentümer ins öffentliche Versorgungsnetz ein und erhält dafür eine Vergütung. Wenn die Heizungsanlage weniger Strom verbraucht als die Photovoltaikanlage produziert, wird aus einem Niedrigstenergiehaus ein Heim mit einer positiven Gesamtenergiebilanz. "Plusenergie" wird Realität.

Hans Erhorn, Leiter der Abteilung Wärmetechnik des Fraunhofer Instituts für Bauphysik in Stuttgart, weiß, wie wichtig dabei die kontinuierliche Entwicklungsarbeit der Fertigbaubranche war und ist: "Aufgrund intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ist es gelungen, den Energieverbrauch neu errichteter Gebäude auf einen Bruchteil dessen zu senken, den der bisherige Gebäudebestand benötigt. In den letzten Jahren hat sich die Niedrigenergiebauweise als Mindeststandard bundesweit durchgesetzt und hat somit den Stand der Technik bestimmt. Der Fertigbau war einer der beständigen Partner auf dem langen Weg zur heute erreichten weltweiten Innovationsführerschaft im energieeffizienten Bauen."

Informationen zu den zukunftsorientierten Niedrigstenergie- häusern erhalten künftige Bauherren auf der Ausstellung Eigenheim & Garten in Fellbach. Durch fachkundige Berater vor Ort können detaillierte Fragen - auch zu Baumaterialien und Verarbeitung der Häuser sowie den Serviceangeboten der Haushersteller - beantwortet werden.

Bauinteressenten sind in Fellbach mittwochs bis sonntags von 11 - 18 Uhr herzlich willkommen. Ruhetage sind Montag und Dienstag. Der Ausstellungskatalog mit Fotos und Grundrissen der Häuser ist kostenlos an der Kasse erhältlich.

Adresse:

Ausstellung Eigenheim & Garten
Höhenstraße 21
70736 Fellbach
Telefon: 0711 / 52 04 94 26, Fax: 0711 / 52 64 72

Öffnungszeiten:
Geöffnet von 11-18 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen. Montag und Dienstag Ruhetag.

Eintrittspreise:
€ 3,-- für Erwachsene
€ 1,50 ermäßigt (Kinder, Studenten, Schwerbehinderte)

Veranstalter und Betreiber:
Ausstellung Eigenheim & Garten
Höhenstraße 17
70736 Fellbach

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer