Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150872

August Horch Museum und Motorsportclub Zwickau veranstalten Rallye "125 Jahre Wanderer"

(lifePR) (Zwickau, ) .
- Jubiläumstour am 25. Juli 2010
- 125 Fahrzeuge auf 125 Kilometern rund um Zwickau und Chemnitz
- Schirmherr: Gründerenkel Dipl.-Ing. Gerhard Winklhofer

Am 25. Juli diesen Jahres veranstaltet das August Horch Museum Zwickau zusammen mit dem Motorsportclub Zwickau e.V. und mit Unterstützung durch die Audi AG Ingolstadt, die Audi Zentren in Chemnitz und Zwickau sowie den ADMV und den Selgros Zwickau zu Ehren "125 Jahre Wanderer" die gleichnamige Jubiläumstour in der Region Zwickau / Chemnitz. Bereits am 24. Juli sind Dokumentenabgabe und Anmeldung der Teilnehmer im August Horch Museum geplant. Die Tourensport Oldtimerrallye selbst beginnt am Samstag, den 25. Juli 2010 mit dem Start des ersten Fahrzeuges um 9:01 Uhr. Ab 15 Uhr wird die Fahrzeug-Kolonne am August Horch Museum zurückerwartet. Zugelassen sind alle Pkw und Motorräder der Baujahre bis 1980, also Oldtimer im eigentlichen Sinne.

Als Schirmherr wird Dipl.-Ing. Gerhard Winklhofer, ein Enkel von Firmenmitbegründer Johann Winklhofer, fungieren, was die Bedeutung besonders unterstreicht.

Auch werden die Freunde historischer Kraftfahrzeuge ohne eigenes Mobil voll auf ihre Kosten kommen, denn an besagtem Juli-Sonntag bewegen sich die Gefährte auf der Route über Hartenstein, Stollberg und Thalheim zunächst zur Zwischenstation Wasserschloß Klaffenbach. Von dort geht es - vorbei an einstigen Wanderer Produktionsstätten in Chemnitz - über Lichtenstein und Glauchau wieder zum Start- bzw. Zielpunkt, dem August Horch Museum in Zwickau.

Die Fahrt ist dem Jubiläum der Marke Wanderer gewidmet, der in diesem Jahr mit vielfältigen Veranstaltungen gedacht wird. Die enge Verbindung zum Zwickauer Fahrzeugbau ist wiederum für das August Horch Museum Grund, die Wanderer Wagen in der Ausstellung würdig zu präsentieren. Ab 9. Juli 2010 wird es zudem eine Sonderausstellung unter dem Titel "Ein Wanderer und kein anderer!" geben, die neben Einblicken in die gesamte Produktionspalette natürlich beeindruckende Automobile präsentiert.

Im Nenngeld zur Jubiläumsfahrt von 30,- Euro für Pkw und 18,- Euro für Motorräder sind Begrüßungsgeschenk, Rallyeschild, Fahrtunterlagen, Eintritt ins August Horch Museum sowie Mittagessen und Kaffeetrinken enthalten.

Nennungsschluss zur Ausfahrt ist der 1. Juli 2010. Interessenten können sich beim August Horch Museum Zwickau, Audistraße 7 in 08058 Zwickau, via Email oder beim Motorsportclub Zwickau (www.mc-zwickau.de) über die Teilnahmebedingungen und Modalitäten informieren sowie Nennungsformulare erhalten.

In Kürze werden Ausschreibung und Nennungsunterlagen auch zum Herunterladen auf unserer Internetseite bereitstehen.

Die August Horch Museum Zwickau gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Stadt Zwickau und der AUDI AG im Dezember 2000 gegründet wurde. Die Geschäftsanteile werden zur Hälfte von den beiden Gesellschaftern gehalten. Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb des August Horch Museums und die Dokumentation der Geschichte des Automobilbaus in Zwickau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Partnerschaftliche Vereinbarkeit - auch auf die Betriebe kommt es an!

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Unternehmen haben einen wesentlichen Einfluss darauf, ob sich Mütter und Väter mit kleinen Kindern die Aufgaben in Familie und Beruf partnerschaftlich...

Schwanger und Essen? So ernähren sich Mutter und Kind am besten

, Familie & Kind, Kompetenzzentrum für Ernährung

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft ist die beste Grundlage für eine optimale Entwicklung des Kindes. Einige Regeln...

Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitisc­hen...

Disclaimer