Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156177

Hideyo Harada & Schumann: Fantasie, Kreisleriana, Arabeske

(lifePR) (Detmold, ) Nach den äußerst erfolgreichen Veröffentlichungen der Werken von Grieg (aud. 92.555) und Tschaikowskys/ Rachmaninow (aud. 92.569) präsentiert die japanische Pianistin Hideyo Harada zum Schumann-Jahr nun ihre dritte SACD mit drei Schlüsselwerken des Komponisten.

Schumanns Werke bieten einer schlüssigen Interpretation manche Rätsel und zahllose Möglichkeiten. Mit ihrer neuen Einspielung legt Hideyo Harada eine sehr persönliche, konsequent durchdisponierte Deutung von drei Hauptwerken der musikalischen Romantik vor. In außergewöhnlicher Plastizität vergegenwärtigt sie Schumanns zentrale Anliegen aus einer entscheidenden Epoche seiner künstlerischen Entwicklung: den großen, quasi erzählenden Zusammenhang, der starke Gegensätze und fi ligran differenzierte Details umschließt; den freien, charakteristischen Fluss des Zeitmaßes und die klare Kontur der vielschichtigen Verläufe in seiner Musik. Beziehungen zur romantischen Literatur (>Kreisleriana<), zum klassischen Erbe großräumiger musikalischer Gestaltung (Fantasie C-Dur) und zur nicht gegenständlichen Bildenden Kunst (>Arabeske<) betonen den offenen Horizont, unter dem Schumann seine Musik der Jahre 1836 bis 1838 verstand.

ROBERT SCHUMANN
Fantasie C-dur op. 17
Kreisleriana op. 16
Arabeske op. 18
Hideyo Harada, Klavier

Bestellnummer: audite 92.577
EAN: 4022143925770
Internet: www.audite.de/de/product/SACD/92577

Hideyo Harada im Konzert:

20.02.10 Tokyo, Japan
27.02.10 Tokyo, Japan
16.04.10 Heidelberger Frühling
08.05.10 Mühlacker
29.05.10 Potsdam
05.06.10 Staatstheater Darmstadt
19.06.10 Mozartfest Würzburg
17.07.10 Schleswig-Holstein Musik Festival
24.07.10 Rheingau Musik Festival
29.08.10 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
04.09.10 Aachen
13.09.10 Yamaguchi, Japan
17.09.10 Tokyo, Japan
03.12.10 Potsdam

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer