Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 540406

Neuer Audi R8 fährt an den Start

Hochleistungssportwagen ab 13. Mai 2015 europaweit bestellbar / Audi R8 V10 plus ist stärkster und schnellster Serien-Audi

(lifePR) (Ingolstadt, ) Motorsport-Feeling für den Alltag: Ab sofort ist der komplett neu entwickelte Audi R8 in Europa bestellbar. Bereits im Herbst 2015 wird der Sportwagen dann auf den Straßen unterwegs sein.

Noch schneller, noch stärker, noch dynamischer: Der neue Audi R8 ist die sportliche Speerspitze der Marke Audi. Mit 610 PS Leistung, 330 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden ist die Top‑Variante der Audi R8 V10 plus*, der bisher stärkste und schnellste Serien‑Audi.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Renningenieuren, Motorsportlern und Entwicklern zahlt sich voll aus. "Der neue Audi R8 verspricht genau das, was Kunden von einem Hochleistungssportwagen erwarten", sagt Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Audi‑Vorstand für Technische Entwicklung. "Mit diesem Auto kommt die geballte Racing-Kompetenz von der Rennstrecke auf die Straße." Dafür sorgt das komplett überarbeitete Fahrzeugkonzept des Audi‑Sportwagens. Der nach dem Mittelmotor-Prinzip verbaute, noch leistungsfähigere V10‑Saugmotor ist nach dem Hochdreh­zahlkonzept entwickelt. Er fasziniert durch sein schnelles Ansprechverhalten und enorme Kraft über das gesamte Drehzahlband. Dieses durchzugsstarke Aggregat, das neuartige Leichtbaukonzept und der verbesserte quattro‑Antrieb mit völlig freier und variabler Momentensteuerung machen den Audi R8, sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke noch dynamischer.

Eine weitere Neuerung im Audi R8 ist der performance-Modus im Fahrdynamik-system Audi drive select. Er ermöglicht es dem Fahrer die wichtigsten fahrdynamischen Parameter auf den Reibwert und die Beschaffenheit der Straße abzustimmen.

Die Erfolgsgeschichte des Audi R8 begann mit der Markteinführung der ersten Generation im Jahr 2007. Seitdem hat das Unternehmen knapp 27.000 Einheiten des Modells verkauft.

Der Vorverkauf für den neuen Audi R8 startet am 13. Mai 2015 - der Einstiegspreis für den Audi R8 V10* liegt bei 165.000 Euro, für die Top‑Variante Audi R8 V10 plus* bei 187.400 Euro. Im Herbst erfolgen die ersten Auslieferungen.

*Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi R8 V10:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,4**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 272**

Audi R8 V10 plus:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 12,3**;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 287**

**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emmissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

Audi AG

Der Audi‑Konzern hat im Jahr 2014 rund 1.741.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. 2014 hat das Unternehmen bei einem Umsatz von € 53,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 5,15 Mrd. erreicht. Das Unternehmen ist global in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Brüssel (Belgien), Bratislava (Slowakei), Martorell (Spanien), Kaluga (Russland), Aurangabad (Indien), Changchun und Foshan (China) sowie Jakarta (Indonesien). Noch in diesem Jahr startet die Marke mit den Vier Ringen ihre Fertigung in Curitiba (Brasilien) sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko). 100 prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die quattro GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 80.000 Mitarbeiter, davon rund 58.000 in Deutschland. Von 2015 bis 2019 plant es Gesamtinvestitionen in Höhe von € 24 Mrd. - überwiegend in neue Produkte und nachhaltige Technologien. Audi steht zu seiner unternehmerischen Verantwortung und hat Nachhaltigkeit als Maßgabe für Prozesse und Produkte strategisch verankert. Das langfristige Ziel ist CO2‑neutrale Mobilität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

VAG: Kein Fahrplanwechsel in diesem Jahr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Der Jahresfahrplan 2016 der Freiburger Verkehrs AG (VAG) hat bis einschließlich zum 5. März 2017 Gültigkeit. Der Grund, weshalb die VAG den Wechsel...

Schauinslandbahn

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Ab Sonntag, den 10.12.2016, fährt die Schauinslandbahn nach erfolgter Revision wieder. Der Schauinsland ist auch im Winter ein traumhaftes Erlebnis...

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Disclaimer