Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69029

Audi räumt beim "7. Internet Auto Award" ab

(lifePR) (Ingolstadt/München, ) .
- A3, A4, A6, A8 und R8 gewinnen in ihren Kategorien
- Audi R8 erhält zudem Sonderpreis: "Beliebtestes Auto in Europa"
- Über 300.000 User stimmten bei "AutoScout24" ab

Fünf erste Plätze und ein Sonderpreis für Audi beim "7. Internet Auto Award": Das ist die beeindruckende Bilanz für die Marke mit den vier Ringen. Beim größten Internet-Publikumspreis der Auto-Branche belegten in ihren Klassen die Audi-Modelle A3, A4, A6, A8 und der R8 jeweils die Spitzenposition und erhielten dafür den Preis "Carolina". Der Audi R8 erhielt zusätzlich den Sonderpreis "Beliebtestes Auto in Europa". Über 300.000 User nahmen an der Abstimmung im Internet-Autoportal "AutoScout24" teil.

Bereits zum siebten Mal hat AutoScout24 seine User zu den beliebtesten Autos Europas befragt. Erneut wurde die Wahl in mehreren Sprachen und Ländern durchgeführt, darunter Frankreich, Spanien, Italien und die Benelux-Staaten. Insgesamt standen 154 Autos in neun Fahrzeugkategorien zur Wahl. Mehr als 300.000 User gaben ihre Stimme ab, fünf Audi-Modelle wurden mit dem Preis
"Carolina" ausgezeichnet.

In der "Kompaktklasse" setzte sich, wie im Vorjahr, der Audi A3 durch, in der "Mittelklasse" gab der Audi A4 den Ton an. Die "obere Mittelklasse" entschied der A6 für sich, in der "Ober- und Luxusklasse" war der A8 nicht zu schlagen.

Der Audi R8 lag nicht nur in der Kategorie "Sportwagen und Coupés" ganz vorne, sondern erhielt zusätzlich den Sonderpreis "Beliebtestes Auto in Europa". Damit ist Audi die mit weitem Abstand erfolgreichste Marke. Die Preise wurden gestern Abend im Rahmen einer Galaveranstaltung im Kesselhaus in München verliehen.

Fotos und weitere Informationen erhalten Sie unter www.audi-mediaservices.com/de

Audi AG

Die AUDI AG hat im Jahr 2007 insgesamt 964.151 Automobile verkauft und damit das zwölfte Rekordjahr in Folge erzielt. Mit Umsatzerlösen von ¤ 33.617 Mio. und einem Ergebnis vor Steuern von ¤ 2.915 Mio. erreichte das Unternehmen neue Höchstwerte. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die Produktion des Audi A6 in Aurangabad in Indien. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 57.000 Mitarbeiter, davon 45.000 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, investiert die Marke mit den vier Ringen jedes Jahr mehr als ¤ 2 Mrd. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 40 deutlich erweitern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer