Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543695

Audi Partner der Kieler Woche 2015

(lifePR) (Ingolstadt / Kiel, ) .
- Premiummarke zum sechsten Mal Premiumpartner
- Unternehmen unterstützt deutsche Segel-Nationalmannschaft
- Audi ultra Cup mit Magdalena Neuner und Maria Höfl-Riesch

Audi präsentiert sich vom 20. bis 28. Juni auf der Kieler Woche: Bereits zum sechsten Mal ist die Marke mit den Vier Ringen Premiumpartner der weltweit größten Segelregatta. Das Engagement des Unternehmens ist extrem vielfältig. Es reicht vom Audi ultra Cup über Live-TV und einen Trailerservice bis hin zum Shuttleservice und der traditionellen Unterstützung der deutschen Segel-Nationalmannschaft.

Den Segelsport für die Fans an Land erlebbar machen - so lautet das Motto von Audi in Kiel. Erste Anlaufstelle für Besucher ist die "Audi and SAP Sailing Arena" im Olympiahafen Schilksee mit einer Bühne für Interviews und Siegerehrungen. In der dortigen Audi Lounge steht die Studie Audi prologue Avant, am Freitag, 26. Juni, findet hier der Audi Sailing Talk statt. Gäste sind Dr. Andreas Lochbrunner, Präsident des Deutschen Segler-Verbands, und Malte Kamrath vom Audi Sailing Team Germany. Audi unterstützt auch den Sender "Kieler Woche.TV", der die Segel-Action mit Moderationen, modernster Kameratechnik und GPS-Tracking zu den Fans bringt.

Mit dem Audi ultra Cup, einer eigenen Regatta auf der Kieler Förde, geht Audi aufs Wasser. Mit dabei sind dieses Mal Audi-Sport-Legende Marco Werner, die Sportler Maria Höfl-Riesch, Magdalena Neuner, Elisabeth Seitz, Björn Otto, Carlos Nevado und Tobias Angerer, die Moderatoren Mirja du Mont und Oliver Pocher sowie Patrick Köppchen und Benedikt Kohl vom ERC Ingolstadt. Sie alle liefern sich auf baugleichen B/one-Booten einen Wettkampf - genau wie die Teilnehmer der Audi Sailing Experience: Gemeinsam mit Profis segeln Audi-Gäste an Bord der sieben Meter langen Boote um die Wette.

Im vergangenen Jahr leistete Audi bei der Kieler Woche 2.200 Trailerbewegungen und 1.677 Shuttlefahrten, begrüßte 1.170 Gäste in der Audi Lounge und 620 Teilnehmer bei der Audi Sailing Experience. Hinzu kamen sportliche Höhepunkte: Das Audi Sailing Team Germany war so erfolgreich wie nie zuvor. Die deutsche Segel-Nationalmannschaft holte fünf Gold-, drei Silber- und fünf Bronzemedaillen im olympischen Teil der Wettfahrten.

Die Kieler Woche hat für das Audi Sailing Team Germany eine besondere Bedeutung: 2010 feierte die deutsche Segel-Nationalmannschaft hier ihr Debüt, jetzt nehmen die Segler Kurs auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro (Brasilien). Medaillen sind das Ziel. Audi unterstützt das Team auf vielfältige Weise - zum Beispiel haben die Athleten die Möglichkeit, im Ingolstädter Windkanal-Zentrum an der perfekten Haltung und am optimalen Material zu arbeiten.

Alle Informationen über sein Engagement im Segelsport bereitet Audi online auf www.audi-sailing.de auf. Mit der App "Audi Sailing", die für iPhone und iPod touch kostenlos im App Store erhältlich ist, können Fans die Inhalte unterwegs abrufen.

Audi AG

Der Audi‑Konzern hat im Jahr 2014 rund 1.741.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. 2014 hat das Unternehmen bei einem Umsatz von € 53,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 5,15 Mrd. erreicht. Das Unternehmen ist global in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Brüssel (Belgien), Bratislava (Slowakei), Martorell (Spanien), Kaluga (Russland), Aurangabad (Indien), Changchun und Foshan (China) sowie Jakarta (Indonesien). Noch in diesem Jahr startet die Marke mit den Vier Ringen ihre Fertigung in Curitiba (Brasilien) sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko). 100 prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die quattro GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit mehr als 80.000 Mitarbeiter, davon rund 58.000 in Deutschland. Von 2015 bis 2019 plant es Gesamtinvestitionen in Höhe von € 24 Mrd. - überwiegend in neue Produkte und nachhaltige Technologien. Audi steht zu seiner unternehmerischen Verantwortung und hat Nachhaltigkeit als Maßgabe für Prozesse und Produkte strategisch verankert. Das langfristige Ziel ist CO2‑neutrale Mobilität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer