Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158727

Kurzfilmprogramm AUGENBLICKE 2010 im Atlantis Kino

Werke junger Regisseure, ausgewählt von der Filmarbeit der Katholischen Kirche

(lifePR) (Mannheim, ) Am Sonntag, dem 25.04 um 15.30 Uhr zeigt das Mannheimer ATLANTIS Kino (K 2, 32) in Kooperation mit dem Ökumenischen Bildungszentrum SANCTCLARA das Kurzfilmprogramm AUGENBLICKE 2010.

Wie schon im letzten Jahr, umfasst die insgesamt 107 Minuten lange Kompilation verschiedene Werke junger internationaler Filmemacher, die mit kleinem Budget, aber viel Fantasie den Menschen in den Mittelpunkt stellen, mit ihren Filmen einen Kontrapunkt zur Mainstream - Massenware setzen und zum Nachdenken anregen wollen. Ausgewählt wurden die z.T. bereits mehrfach ausgezeichneten Filme von einer Jury aus der kirchlichen Filmarbeit, ohne dass jedoch religiöse oder kirchliche Themen Bedingung waren. Nähere Informationen zu den Filmen liegen im Kino aus.

Reservierungen für die Veranstaltung am 25.04. sind unter Tel. +49 (621) 21200 oder www.atlantis-kino.de möglich. Der Eintritt beträgt regulär 7,50 EUR, Ermäßigungen erhalten Schüler und Studenten sowie Inhaber eines ATLANTIS / ODEON - Kinopasses.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer