Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157894

Sportwagen-Pilot Stefan Mücke mit Platz vier und Ausfall im Aston Martin beim Auftakt der FIA GT1 World Championship in Abu Dhabi

Motorsport/GT1 World / Furiose Aufholjagd im ersten Lauf

(lifePR) (Berlin/Abu Dhabi, ) Aston-Martin-Werksfahrer Stefan Mücke ist am Samstag (17. April) in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein sehr guter Start in die FIA GT1 World Championship gelungen. Mit seinem dänischen Fahrerkollegen Christoffer Nygaard vom Team Young Driver AMR (Paderborn/Kopenhagen) wurde der Berliner im Aston Martin DBR9 zunächst im einstündigen sogenannten Qualifying Race in Abu Dhabi Vierter. Im ebenfalls einstündigen zweiten Lauf, dem Championship Race, war das Duo dann am Abend aber im Pech. Bereits in der ersten Runde kam für Nygaard nach einer Kollision das Aus. Er musste das Auto abstellen und Mücke kam nicht mehr zum Einsatz. "Das war der erwartet heiße Saisonauftakt", sagte Stefan Mücke. "Schade, dass wir im zweiten Lauf die möglichen Punkteränge verpasst haben."

Im ersten Lauf auf der 5,518 Kilometer langen Piste Yas Marina hatte Stefan Mücke von Position 20 aus, die Nygaard am Freitag (16. April) im Qualifying belegte, gleich in der ersten Runde eine furiose Aufholjagd gestartet. Dort machte der 28-Jährige in den ersten fünf Kurven fast unglaubliche zwölf Ränge gut - ohne eine Schramme am Aston Martin DBR9. "Um so viele Plätze habe ich mich zu Beginn eines Rennens noch nie verbessern können. Es hat großen Spaß gemacht. Ich hatte sehr gute Überholmanöver." Danach verbesserte sich der 28-Jährige um weitere zwei Ränge und übergab den Renner nach gut einer halben Stunde als Sechster. Der Christoffer Nygaard konnte dann ebenfalls noch zwei Plätze weiter nach vorn kommen.

Die Siege in den Vereinigten Arabischen Emiraten holten sich das deutsch-österreichische Duo Marc Hennerici/Andreas Zuber in einer Corvette Z06 sowie das deutsch-schweizerische Duo Thomas Mutsch/Romain Grosjean im Ford GT.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer