Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152227

Österreicher entscheiden beim Reisen nach Preis und Sauberkeit

ARCOTEL Studie: Das perfekte Hotel für Städtereisen

(lifePR) (Wien, ) Städtereisen liegen voll im Trend - und das nicht nur bei der jüngeren Zielgruppe. Welche Bedürfnisse die reiselustigen Österreicher unterschiedlichster Altersgruppen bei In- und Auslandsaufenthalten haben und wie das perfekte Hotel dabei aussieht, hat ARCOTEL in Kooperation mit der GfK Austria im Rahmen einer repräsentativen Umfrage erhoben. Die Ergebnisse wurden heute bei einem Pressegespräch im ARCOTEL Kaiserwasser präsentiert.

Für neun von zehn Städtereisenden sind ein sauberes Zimmer und freundliches Personal die obersten Kriterien für einen perfekten Hotelaufenthalt - und es sind vor allem Teenager und Personen bis 29 Jahren, die Reinlichkeit und höfliche Umgangsformen fordern. Die ältere Generation legt zudem schon bei der Buchung großen Wert auf persönliche Beratung und schätzt ein großes Angebot an Serviceleistungen.

"Wir fahren zum Shoppen nach Berlin, für ein geschäftliches Treffen nach Hamburg oder zum Kultururlaub nach Wien - Städtereisen erleben einen enormen Aufschwung", so Waltraud Rieser-Herrnhofer, Director of Sales International der ARCOTEL Hotels und Resorts GmbH. Mit zehn Hotels in den größten Städten Österreichs, Deutschlands und Kroatiens ist das privatgeführte Unternehmen täglich ganz nah an den Wünschen und Bedürfnissen der Städteurlauber und evaluiert regelmäßig deren Zufriedenheit. Wie das perfekte Hotel für Städtetrips für Jung und Alt sowohl bei Reisen innerhalb als auch außerhalb Österreichs aussieht, hat ARCOTEL jetzt in einer repräsentativen Umfrage mit der GfK Austria unter 1.000 Österreichern ab 15 Jahren erhoben. "Die Krise ändert auch das Urlaubsverhalten der Österreicher, aber nur insofern, dass die Anzahl der Urlaube reduziert wird und man sich auf wenige, dafür intensivere Urlaube konzentriert", erklärt Mag. Alexander Zeh, Prokurist GfK Austria und bestätigt einen klaren Trend: "Städtereisen werden überlegter geplant und gebucht, hier will man sich gezielt etwas gönnen."

Österreicher buchen kostenbewusst

"Für unternehmungslustige Städtereisende, die häufig nur wenige Tage an einer Destination verweilen, ist eine zentrale Hotellage für die rasche Besichtigung der Sehenswürdigkeiten wichtig", erklärt Rieser-Herrnhofer. "Ein Standort direkt am Puls der Stadt - aber auch Kriterien wie Preis und Design sind für Teenager und Personen bis 29 Jahren am wichtigsten." Bei der Hotelauswahl wird von allen Altersgruppen in erster Linie auf den Preis des Zimmers geachtet. Über drei Viertel der Befragten nennen preiswerte Angebote als entscheidendes Kriterium für eine Unterkunft. Frauen sind dabei kostenbewusster als Männer: 8 von 10 Frauen aller Altersgruppen entscheiden nach dem Preis, aber nur 7 von 10 Männern finden den Kostenfaktor entscheidend. Regional betrachtet sind es die Oberösterreicher und die Salzburger, die am stärksten auf den Preis achten (83 %), weniger wichtig ist die Frage nach den Kosten für die Tiroler (65 %).

Reinlichkeit und Freundlichkeit - ältere Generation will mehr Service

Ein perfekter Hotelaufenthalt ist für neun von zehn Österreichern dann gegeben, wenn das Zimmer sauber und schön ist. Die zweitwichtigste Bedingung ist freundliches Personal (88 %). Vor allem die jüngsten Befragten (bis 29 Jahre) legen überdurchschnittlich viel Wert auf Reinlichkeit (97 %) und Freundlichkeit (92 %). "Sauberkeit und Höflichkeit sind allerdings auch in allen anderen Altersklassen am wichtigsten", so Rieser-Herrnhofer. "Mit Hygiene, Ordentlichkeit und freundlichen Umgangsformen können Hotelanbieter also durch die Bank stark punkten." Auch ein ansprechendes Frühstücksangebot und ortskundige Ansprechpartner sind für einen perfekten Hotelaufenthalt wichtig: 6 von 10 Reisenden wünschen sich ein großes Frühstücksbuffet und ein Concierge-Service. Vorrangig Befragte aus dem urbanen Bereich schätzen Kostvielfalt am Morgen (66 %), Tipps und Hilfe vom Personal sind vor allem bei der Altersgruppe 50+ gefragt (65 %).

Kulinarische Vielfalt für Kärntner am wichtigsten

Als Genießer zeigen sich die Kärntner: Gut zwei Drittel der Reisenden aus dem südlichsten Bundesland Österreichs bevorzugen Hotels mit außergewöhnlicher Küche. Den Wienern sind kulinarische Schmankerl am unwichtigsten: Nicht einmal jeder Zweite legt Wert auf ein Restaurant im Hotel. Kulinarische Highlights haben in erster Linie für Befragte mit niedrigem Bildungsgrad hohen Stellenwert: Zwei Drittel der Befragten mit Pflichtschulabschluss wünschen sich ein reichhaltiges Angebot im Restaurant und an der Bar, bei den AHS- und Uni-Absolventen sind es nur mehr 44 %, für die die kulinarische Bandbreite ein Auswahlkriterium darstellt.

Recherche über Internet boomt - persönliche Empfehlungen als zweitwichtigste Infoquelle

Die wichtigste Quelle für die Hotelauswahl bei Städtereisen ist das Internet: Über zwei Drittel der Österreicher recherchieren Unterkünfte online. An zweiter Stelle rangieren persönliche Kontakte zu Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen, die von immerhin 56 % der Befragten für die Hotelauswahl herangezogen werden. "Je jünger der Städtetourist, desto stärker wird das Internet genutzt", erklärt Rieser-Herrnhofer. "Mit höherem Bildungsgrad steigt die Nachfrage nach Internetangeboten - bei den AHS-, BHS- und Hochschulabsolventen ist das World Wide Web die Infoquelle Nummer 1." Die Altersgruppe 60+ bevorzugt dagegen Reisebüros und persönliche Empfehlungen. In Zeitschriften und Reiseliteratur recherchiert nur ein Drittel der Befragten. "Die Umfrage unter den Österreichern hat für uns eines bestätigt - mit unseren maßgeschneiderten Packages aus günstigen, saisonalen Angeboten, einem bunten Strauß an Rundum-Serviceleistungen und unseren zuvorkommenden, engagierten Mitarbeitern kommen wir den Wünschen der anspruchsvollen Städtereisenden optimal entgegen", so Rieser-Herrnhofer abschließend.

ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH

Die ARCOTEL Unternehmensgruppe, eines der größten privaten österreichischen Unternehmen im Tourismusbereich, positioniert sich klar in der Business- und Stadthotellerie. Die ARCOTEL Gruppe vereint das persönliche und individuelle Umfeld eines familiengeführten Unternehmens mit internationalem Standard, Top-Qualität und solider wirtschaftlicher Basis. Gegründet 1989, umfasst die Gruppe derzeit zehn Hotels in Österreich, Deutschland und Kroatien mit insgesamt 1633 Zimmern und beschäftigt ca. 750 MitarbeiterInnen. Für 2012 ist die Eröffnung des ARCOTEL Onyx Hamburg geplant.

www.arcotelhotels.com



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer