Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68969

Arcandor erarbeitet "Zukunftspakt" mit Mitarbeitern

(lifePR) (Essen, ) Nach dem erfolgreichen Abschluss der Refinanzierung des Konzerns haben sich Management, Arbeitnehmervertreter und die Gewerkschaft ver.di im Grundsatz auf einen Arbeitnehmerbeitrag zur Wettbewerbssteigerung und langfristigen Zukunftssicherung von Arcandor verständigt.

Dieser "Zukunftspakt" sieht über die kommenden drei Jahre in den Bereichen Primondo, Karstadt und Arcandor Holding Einsparungen bei den Personalkosten im nicht näher bezifferten Umfang vor. Der Bereich Thomas Cook ist hiervon nicht betroffen. Darüber hinaus haben sich beide Seiten die weitestgehende Sicherung der bestehenden Arbeitsplätze zum Ziel gesetzt. Vorgesehen ist außerdem eine Erfolgsbeteiligung der Mitarbeiter nach Auslaufen des Programms.

Die Einzelheiten des "Zukunftspaktes" werden kurzfristig zwischen Arbeitgeberseite, Arbeitnehmervertretern und ver.di ausgehandelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer