Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66742

Antrag auf Widerruf der Zulassung von Aktien zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard)

(lifePR) (München, ) Die ARBOmedia AG, München, hat bei der Frankfurter Wertpapierbörse einen Antrag auf Widerruf der Zulassung von Aktien zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten(Prime Standard) eingereicht, um in das Börsensegment General Standard zu wechseln. Die Aufnahme des Handels der zugelassenen Wertpapiere im regulierten Markt (General Standard) erfolgt drei Monate nach Veröffentlichung des Widerrufs durch die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse.

ARBOmedia AG

Die ARBOmedia AG ist Europas größter unabhängiger Werbevermarkter. Das 15 Mandanten-Portfolio umfasst im Kerngeschäft - der Vermarktung von elektronischen Medien - derzeit mehr als 600 Websites, 33 TV-Sender und 12 Radiostationen. Zudem kommen 60 Printtitel und eine wachsende Anzahl an Outof- Home Medien hinzu. Das breite Medienportfolio macht ARBOmedia zum Experten für Medienkonvergenz und crossmediale Lösungen. Als unabhängiger 20 Vermarkter ist das Unternehmen Marktführer in den wachstumsstarken Ländern Mittel- und Südosteuropas.

Die Aktien der ARBOmedia AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

Disclaimer