Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131774

Wahlen im Bundesvorstand

(lifePR) (Grünberg, ) Vom 06. bis 08. November fand die zweite Mitgliederversammlung 2009 der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg statt.

Über 80 Delegierte aus den AdJ-Landesverbänden, zahlreiche Junggärtner-Mitglieder und Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Richter des Berufswettbewerbs 2009 waren für diese Veranstaltung aus ganz Deutschland angereist.

Im Bundesvorstand gab es Veränderungen. Wiebke Großgebauer, bislang 1. Stellvertretende Vorsitzende, verabschiedete sich aus dem Vorstand. Thorsten Dremel, bisher 2. stellvertretender Vorsitzender, rückte auf Großgebauers Posten vor. Die bisherige Beisitzerin Carolin Horst wurde zur 2. Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Auch Christian Drees gab sein Amt als Beisitzer des Bundesvorstandes ab.

Auf die freigewordenen Stellen bei den Beisitzern wählte die Mitgliederversammlung Katharina Martha Eßer, Gartenbaustudentin und Mitbegründerin des Netzwerks junger Obstbauern, und Elke Scheid, Baumschulerin, Teilnehmerin des Berufswettbewerbes 2007 und seitdem hoch motivierte und engagierte Junggärtnerin. Bundesvorsitzender Lettberg: "ich blicke voller Zuversicht in die Zukunft. Unser Bundesvorstand ist stark aufgestellt und wir werden einiges bewegen."

Parallel zu den Delegiertengesprächen und Ausschüssen bot sich den Mitgliedern ein attraktives Programm. In einem Konfliktmanagement-Workshop lernten die TeilnehmerInnen, wie Konflikte entstehen, wie sie vermieden werden können und vor allem wie mit Konflikten umgegangen werden sollte.

Die Inhalte des Marketing-Workshops setzten sich zusammen aus einer Ist-Analyse des aktuellen Angebotes der AdJ und einer Analyse der bisherigen und Mitgliederstruktur. Auf Grundlage der dabei gesammelten Ergebnisse entstanden Ideen für zukünftige Maßnahmen und Aktionen.

Im Rahmen eines Seminars zu Zwiebeln und Knollen bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuerst theoretische Kenntnisse vermittelt, bevor es praktisch an die Bepflanzung des Bildungsstätten-Gartens ging.

Für Abwechslung und viel Spaß sorgten die Workshops wie "Tanzen für Einsteiger", "Plätzchen backen" und ganz besonders der Länderabend, den diesmal die bayerischen Junggärtner ausrichteten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer