Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549532

"Dinner in Weiß" auf dem Magnikirchplatz

"Braunschweig bittet zu Tisch" am 16. August

(lifePR) (Braunschweig, ) Am Sonntag ist es so weit: 500 Braunschweiger werden von 18 bis 21 Uhr gemeinsam einen Sommerabend in der Innenstadt verbringen und dabei ein Abendessen unter freiem Himmel genießen. Zwei Tage vor der Veranstaltung wird nun der Veranstaltungsort von „Braunschweig zu Tisch“ bekanntgegeben: Der Magnikirchplatz wird der Aktion den passenden Rahmen verleihen.

Zarter Kerzenschein, leise klirrende Gläser und entspannte Stimmen: Hunderte elegant gekleidete Braunschweiger sind Sonntagabend Teil einer außergewöhnlichen Veranstaltung. Wo genau das Dinner stattfindet, war jedoch bisher geheim. „Die besondere Atmosphäre des „Dinners in Weiß“ kann sich nur im Rahmen eines ansprechenden Ambientes entfalten“, so Heinz-Werner Kretschmann, Vorstandsmitglied des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI). „Mit den malerischen Fachwerk-Fassaden und der Kirche St. Magni im Hintergrund ist deswegen der Magnikirchplatz für uns der perfekte Veranstaltungsort. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Braunschweigerinnen und Braunschweigern einen besonderen Abend zu verbringen.“

Damit die Teilnehmer am Sonntag unkompliziert zu ihren Tischen gelangen, gibt es ab sofort unter www.braunschweig.de/bittet-zu-tisch einen Tischplan. Alle Gäste werden im Verlauf des Vormittags über ihre Tischnummer informiert und können so schon im Vorfeld ihren Tisch ausfindig machen. Unter der genannten Adresse steht zudem das „Braunschweiger Gedeckbuch“ zum Download bereit, das alle wichtigen Informationen und die Regeln für das „Dinner in Weiß“ in Braunschweig enthält.

Neben guter Laune sind alle Gäste eingeladen, ein Abendessen nach ihrem Geschmack sowie Geschirr, Gläser, Besteck und Stoffservietten mitzubringen. Sie können vor Ort gekühlte Flaschen Wein und Wasser erwerben. Das Grillen ist nicht gestattet. Bei leichtem Regen findet die Veranstaltung wie geplant statt. Besucher werden gebeten, sich in diesem Fall entsprechend zu kleiden und gegebenenfalls einen Regenschirm mitzubringen.

Kretschmann: „Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad. Wer mit dem Auto kommt, parkt sein Fahrzeug am besten auf einem der öffentlichen Parkplätze in der Innenstadt oder im Parkhaus Wilhelmstraße.“ Das Parkhaus ist am Sonntag bis 23:30 Uhr geöffnet. Von dort gelangen Besucher zu Fuß innerhalb von etwa 10 Minuten zum Magnikirchplatz. Aktuelle Informationen zum Parken sind unter www.braunschweig.de/parken zu finden.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht mehr möglich, da alle verfügbaren Plätze bereits vergeben sind. Die Veranstaltung findet anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig e. V. statt, dem Zusammenschluss von Einzelhändlern, Gastronomen sowie weiteren Unternehmen und Einrichtungen in der Innenstadt. Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH unterstützt bei der Umsetzung.

Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e.V

Der AAI ist eine rund 200 Mitglieder starke Vereinigung aus Braunschweiger Unternehmen und Kaufleuten. Zur Stärkung der Innenstadt, dem Herzen Braunschweigs, wurde der Arbeitsausschuss1985 gegründet und agiert seit 1999 als eingetragener Verein. Mit ehrenamtlichem Engagement vertritt und fördert der AAI die wirtschaftlichen Interessen von Handel und Gewerbe in Partnerschaft mit der Stadt Braunschweig, dem Stadtmarketing, der IHK, dem Einzelhandelsverband und anderen. Der Verein setzt sich ein für Aufenthaltsqualität, Vielfalt, Erlebnis, Service sowie Emotionen, und übernimmt soziale Verantwortung für eine starke Löwenstadt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer